www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen

       Costa Magica > Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Magica Kreuzfahrten


Costa Magica - Spitzbergen Norwegen

Kreuzfahrt Costa Magica vom 17.06.2017 bis 01.07.2017 ab Bremerhaven

Costa Magica - Spitzbergen Norwegen, Kreuzfahrt Costa Magica vom 17.06.2017 bis 01.07.2017 ab Bremerhaven



Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung













Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
14 Tage Costa Magica Kreuzfahrt Spitzbergen & Norwegen:
Bremerhaven, Amsterdam (Niederlande), Molde (Norwegen), Leknes (Lofoten), Longyearbyen (Spitzbergen), Tromsö (Norwegen), Hellesylt (Norwegen), Geiranger (Norwegen), Haugesund (Norwegen), Bremerhaven

17.06.2017


Bremerhaven


Amsterdam (Niederlande)
Amsterdam ist in der ganzen Welt bekannt für seine Grachten, die von vielen hundert Brücken überspannt werden, welche die nahezu 100 Inselchen, aus denen Amsterdam besteht, untereinander verbinden. Bei der enormen Vielzahl und Länge der Wasserstraßen von Amsterdam liegt es natürlich nahe, die malerische Hafenstadt mit einer Bootsfahrt zu erkunden. Möchten Sie aber lieber selbst aktiv werden, dann wäre wohl ein Fiets, so nennen die Niederländer ein Fahrrad, das richtige Fortbewegungsmittel für Sie, besonders da Amsterdam die mit Fahrradwegen am besten erschlossenste Großstadt der Welt ist.

Auf ihren Touren durch die Stadt werden Sie viele schöne Wohn- und Lagerhäuser sehen, erstere oftmals ohne Vorhänge, da die Niederländer auch bei ihren Häusern eine große Offenheit zeigen und fremde Blicke nicht als störend empfunden werden.

Kulturelle Highlights sind sicherlich die Museen mit den Werken berühmter holländischer Maler wie Rembrandt oder van Gogh und der Königspalast.


Molde (Norwegen)
Die kleine norwegische Hafenstadt Molde liegt inmitten der norwegischen Fjordküste, beherbergt ein sehenswertes Regionalmuseum, welches zahlreiche historische Gehöfte aus Mittelnorwegen zeigt und ist von hohen Bergen umgeben.

Molde liegt an der sogannanten norwegischen Atlantikstraße die hier mehrere kleine Eilande verbindet und sehr schöne Panoramen entlang ihres kurzen Verlaufs bietet.


Leknes (Lofoten)
Costa Kreuzfahrtschiffe legen regelmäßig auf ihren Kreuzfahrten nach Norwegen im Kreuzfahrthafen Gravdal bei Leknes an, welcher der geschäftigste Hafen der Inselgruppe der Lofoten ist. Die Lofoten liegen im Nordwesten Norwegens, nur durch einen schmalen Meeresarm vom Festland getrennt. Sie ragen auf ihrer westlichen Seite steil aus dem Meer und bieten einen beeindruckenden Anblick.

Im Sommer sind die Lofoten erfüllt von Leben, was an den wärmenden Wassermassen des Golfstromes liegt, da in vergleichbaren Regionen der nördlichen Hemisphäre deutlich niedrigere Temperaturen herrschen.

Die Sommerwiesen werden von Schafen beweidet und bilden einen grünen Kontrast zu den gratinen Bergen, welche von imposanten Fjorden durchschnitten werden.

Auf ihren Landausflügen können Sie neben der gewaltigen Natur auch die Geschichte und die Lebensweise der Bewohner dieser Inselgruppe kennenlernen, die in liebevoll gepflegten Museen und Ausstellungen den für das Überleben so wichtigen Fischfang, die Weiterverarbeitung des Fangs zu Stockfisch und die Besiedlung der Inseln durch die Wikinger zeigen.


Longyearbyen (Spitzbergen)
Longyearben ist mit 2.000 Bewohnern die 'Hauptstadt' Spitzbergens, von der aus alle administrativen, touristischen und wirtschaftlichen Aktivitäten des Landes verwaltet werden.

Da es auf den Spitzbergen kaum Straßen gibt, ist auch das Landausflugsangebot sehr begrenzt und die Pracht der polaren Landschaft mit ihren mächtigen Gletschern und schneebedeckten Berggipfeln zeigt sich am eindrucksvollsten von den Außendecks ihres Costa Kreuzfahrtschiffes, von wo Sie den majestätischen Anblick genießen können.


Tromsö (Norwegen)
Tromsö ist einer der nördlichsten Kreuzfahrthäfen in Norwegen, der auf der gleichnamigen Insel in einer spektakulären Küstenlandschaft liegt. Einst lebten die Menschen hier vom Fang der Wale, Fische und Seerobben - heute spielt nur noch der Fischfang eine wichtige Rolle zusammen mit dem Tourismus und der Universität, welche sehr viele der etwa 60.000 Einwohner der Region beschäftigen.

Außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten in dieser polaren Stadt sind ihre moderne Kirche, deren Architektur und Glasfront schon viele Besucher in Erstaunen versetzt hat und das erst kürzlich erbaute Polarzentrum, das in sehenswerten Ausstellungen und Aquarien die Tier-, Eis- und Pflanzenwelt der polaren Region erfahrbar macht. Besonders interessant sind die Besichtigung eines ehemaligen Robbenjägerschiffes, der riesigen roten Königskrabben und Seesterne sowie der im Aquarium lebenden Robben.

Was Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten, ist die Fahrt mit der Seilbahn auf den Hausberg von Tromsö und die Landausflüge in die Region um Tromsö. Hier können Sie wählen zwischen einer Schlittehundefarm, wo Sie viel Wissenswertes über die genügsamen Tiere und ihre Zucht erfahren können, dem Besuch eines Museums, welches die Polarexpeditionen vergangener Jahrhunderte zeigt oder einer kombinierten Boots-/Busfahrt, die Sie in die bergige Naturlandschaft zu malerischen Fjorden und wuchtigen Bergmassiven bringt.


Hellesylt (Norwegen)
Der kleine norwegische Kreuzfahrthafen von Hellesylt liegt am Beginn des imposanten Geirangerfjords und ist der Ausgangspunkt für Landausflüge in die ergreifende Landschaft des norwegischen Küstengebirges, wo Sie die Gletscher, Gebirgswiesen, Wasserfälle, Gebirgsseen und weitere Fjords der Umgebung sehen werden. Besonders ergreifend ist der Blick von einer Aussichtsstelle hinunter in den Geirangerfjord bevor ihr Ausflugsbus Sie wieder auf ihr Costa Schiff zurückbringt.
Wer gut zu Fuß ist, kann einen Landausflug buchen, auf dem neben der Panoramafahrt mit dem Ausflugsbus auch kleinere Wanderungenen in der Fjord- und Bergwelt unternommen werden.


Geiranger (Norwegen)
Diese Costa Kreuzfahrten nach Norwegen zeigen die natürlichen Schönheiten des Nordens, indem sie mit dem dem Geirangerfjord eine der erhabendsten und auch längsten Fjordpassagen des Landes befahren. Die Geirangerfjord ist ein Seitenarm des Storfjords. Die beiden dort angesteuerten Hafenorte Hellesylt bzw. Geiranger liegen über 100km von der Küste entfernt, was für die mitreisenden Passagiere eine vielstündige Fahrt hinein in die alpin anmutende Landschaft und auch wieder hinaus auf die Nordsee bedeutet.

Entstanden sind diese Meeresarme aus Flusstälern, welche in den Kaltzeiten des Quartärs durch mächtige Gletscher stark vertieft und verbreitert wurden. Mit dem Ende der Eiszeit und dem Rückzug der Gletscher konnte Meereswasser in die Täler einströmen, welche bis zu 1.300m tief sind. Welch gewaltige Gesteinsmassen hier von den Gletschern bewegt wurden, wird an der Tatsache sichtbar, dass die Berge in der Umgebung des Geirangerfjord bis zu 1.800m hoch sind. Lange Zeit waren die kleinen Fjordsiedlungen nur per Schiff erreichbar und erst die touristische Entwicklung der letzten Jahrzehnte hat zum Anschluss an das norwegische Straßennetz geführt.

Weitere Schönheiten des Nordens, welche in den norwegischen Fjorden besuchen werden, sind die Wasserfälle im Geirangerfjord, die solch prosaische Namen tragen wie 7 Schwestern oder Brautschleier, und die sich aus dem Fjord hinauf in die Bergwelt windende Serpentinenstraße namens Adlerstraße, von deren Aussichtspunkten man einen herrlichen Ausblick hinunter auf den Fjord und die dort liegenden Kreuzfahrtschiffe hat. Seit 7 Jahren ist der Geirangerfjord auch ein Weltnaturerbe, was in den extremen topographischen Verhältnissen und den daraus resultierenden Kontrasten begründet liegt. Nicht wenige Menschen halten ihn und seinen Nachbarfjord Näroy für die schönsten Fjorde der Welt, wovon Sie sich auf diesen Schiffsreisen selbst überzeugen können.

Geiranger ist sicherlich einer der schönsten Kreuzfahrthäfen in Norwegen und der Ausgangsort für abwechslungsreiche Landausflüge durch die Gebirgswelt der norwegischen Küste, die von atemberaubend schönen Fjorden durchzogen ist. So ist alleine schon die Fahrt durch den Geirangerfjord hindurch nach Geiranger, das ganz am Ende des gleichnamigen Fjordes liegt, eine Kreuzfahrt nach Norwegen wert, besonders wenn Sie diese Fjordkreuzfahrt an Bord eines der komfortablen Costa Schiffe verbringen dürfen.

Es werden eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausflügen angboten, die zunächst auf Serpentinenstraßen hoch hinauf zu Aussichtspunkten über dem Geirangerfjord und ihrem Costa Kreuzfahrtschiff führen. Hier lassen sich hervorragend Bilder mit ihrer Kamera in den Fjord hinunter schießen. Alle Landausflüge zeigen die atemberaubende Schönheit dieser von Wasserfällen, Eis, Felsen und Gebirgswiesen geprägten Landschaft. Jeder Ausflug hat aber seinen eigenen Schwerpunkt und so können Sie eine hier ansäßige Käserei kennenlernen, sich auf kleine Wanderstrecken begeben oder einen Nationalpark besuchen.


Haugesund (Norwegen)
Das am Karmsund zwischen dem Hardangerfjord und dem Boknafjord gelegene Haugesund hat sich im Laufe des 20 Jh. zu einer über 30.000 Einwohner zählenden Hafenstadt entwickelt, die von der Fischerei, der Fischverarbeitung, dem Seehandel und dem Schiffsbau lebt. Hier in Nordvegen, dem norwegischen Kernland, spielt natürlich die norwegische Geschichte im Ausflugsangebot eine prominente Rolle. Das nahegelegene Avaldsnes mit der alten St. Olaf-Kirche und dem ersten norwegischen Königssitz lässt sich auf einem organisierten Ausflug in Verbindung mit dem Nordvegen Geschichtszentrum und einem Wikinger-Freilichtmuseum besuchen. Am Forresfjord lädt das historische Kriegsmuseum zu einer Ausstellung rund um die Geschehnisse im 2. Weltkrieg ein und in Skudeneshavn präsentiert sich die norwegische Kleinstadtarchitektur des 19. Jh. mit ihren pittoresken Holz- und Bootshäusern. Mit einem kombinierten Boots- und Busausflug lässt sich die Naturlandschaft am Akrafjord und Langfoss Wasserfall erkunden.


Bremerhaven





Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Magica Kreuzfahrten