www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



Aida Orient 2017 und 2018

Kreuzfahrten mit Aida ab/bis Dubai oder Abu Dhabi
Persischer Golf nach Dubai, Abu Dhabi, Bahrain und Muscat bzw. Rotes Meer oder Indien


Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
22 Tage Aida Stella Kreuzfahrt von Mallorca nach Dubai:
Palma de Mallorca, Insel Malta, Katakolon (Griechenland), Athen, Insel Kreta, Suezkanal-Passage, Aqaba (Jordanien), Salalah (Oman), Muscat (Oman), Abu Dhabi, Bahrain, Dubai

12.10.2017
19 Tage Aida Stella Kreuzfahrt Von Mallorca nach Abu Dhabi:
Palma de Mallorca, Insel Malta, Katakolon (Griechenland), Athen, Insel Kreta, Suezkanal-Passage, Aqaba (Jordanien), Salalah (Oman), Muscat (Oman), Abu Dhabi


12.10.2017
7 Tage Aida Stella Kreuzfahrt Orient ab Abu Dhabi:
Abu Dhabi, Manama (Bahrain), Dubai, Muscat (Oman), Abu Dhabi

31.10.2017
07.11.2017
14.11.2017
21.11.2017
28.11.2017
05.12.2017
12.12.2017
19.12.2017
26.12.2017
02.01.2018
09.01.2018
16.01.2018
23.01.2018
30.01.2018
06.02.2018
13.02.2018
20.03.2018
27.03.2018
44 Tage Aida Bella Kreuzfahrt von Venedig nach Bangkok:
Venedig (Italien), Insel Korfu, Bari (Italien), Kotor (Montenegro), Dubrovnik (Kroatien), Split (Kroatien), Zadar (Kroatien), Ravenna (Italien), Venedig (Italien), Suezkanal-Passage, Dubai, Fujairah, Muscat (Oman), Mormugao (Indien), New Mangalore (Indien), Cochin (Indien), Male (Malediven), Insel Langkawi, Kuala Lumpur (Malaysia), Singapur, Koh Samui, Bangkok (Thailand)


05.11.2017
7 Tage Aida Stella Kreuzfahrt Orient ab Dubai:
Dubai, Muscat (Oman), Abu Dhabi, Manama (Bahrain), Dubai

Auf der Kreuzfahrt am 23.02.2018 wird Khasab statt Bahrain angefahren. Auf der Kreuzfahrt am 09.03.2018 wird wird Al Fujayrah statt Muscat angefahren.

03.11.2017
10.11.2017
17.11.2017
24.11.2017
01.12.2017
08.12.2017
15.12.2017
22.12.2017
29.12.2017
05.01.2018
12.01.2018
19.01.2018
26.01.2018
02.02.2018
09.02.2018
16.02.2018
23.02.2018
09.03.2018
16.03.2018
23.03.2018
30.03.2018
13 Tage Aida Bella Kreuzfahrt Rotes Meer und Suezkanal:
Venedig (Italien), Suezkanal-Passage, Dubai


15.11.2017
21 Tage Aida Bella Kreuzfahrt Indischer Ozean und Südostasien:
Dubai, Fujairah, Muscat (Oman), Mormugao (Indien), New Mangalore (Indien), Cochin (Indien), Male (Malediven), Insel Langkawi, Kuala Lumpur (Malaysia), Singapur, Koh Samui, Bangkok (Thailand)

28.11.2017
10 Tage Aida Stella Kreuzfahrt Orient:
Abu Dhabi, Manama (Bahrain), Dubai, Muscat (Oman), Abu Dhabi, Khasab (Oman), Dubai


20.02.2018
21 Tage Aida Bella Kreuzfahrt Transasien:
Bangkok (Thailand), Koh Samui, Singapur, Kuala Lumpur (Malaysia), Insel Langkawi, Male (Malediven), Cochin (Indien), New Mangalore (Indien), Mormugao (Indien), Muscat (Oman), Fujairah, Dubai

27.02.2018
11 Tage Aida Stella Kreuzfahrt Orient:
Dubai, Al Fujayrah, Abu Dhabi, Manama (Bahrain), Dubai, Muscat (Oman), Abu Dhabi


09.03.2018
21 Tage Aida Bella Kreuzfahrt Dubai, Rotes Meer & Mittelmeer:
Dubai, Khasab (Oman), Muscat (Oman), Salalah (Oman), Aqaba (Jordanien), Suezkanal-Passage, Insel Kreta, Athen (Griechenland), Katakolon (Griechenland), Insel Malta, Palma de Mallorca

20.03.2018
23 Tage Aida Stella Kreuzfahrt von Abu Dhabi nach Mallorca:
Abu Dhabi, Bahrain, Dubai, Khasab (Oman), Muscat (Oman), Salalah (Oman), Aqaba (Jordanien), Suezkanal-Passage, Athen (Griechenland), Katakolon (Griechenland), Insel Malta, Mallorca


03.04.2018
20 Tage Aida Stella Kreuzfahrt von Dubai nach Mallorca:
Dubai, Khasab (Oman), Muscat (Oman), Salalah (Oman), Aqaba (Jordanien), Suezkanal-Passage, Athen (Griechenland), Katakolon (Griechenland), Insel Malta, Mallorca

06.04.2018




Aida Orient Kreuzfahrten ab Dubai 2017 und 2018

Für die Aida Kreuzfahrten ab Dubai 2017 und 2018 können sich alle Aida Fans auf die Aida Stella freuen, welche von November 2017 bis in den März 2018 einwöchige Schiffsreisen ab Dubai bzw. Abu Dhabi nach Muscat und Bahrain unternehmen wird. Auf den Schiffsreisen an Bord der Aida Stella ab Dubai werden mit Abu Dhabi und Bahrain zwei Kleinstaaten besucht, welche durch die Erdölförderung reich wurden und heute ihr Heil zunehmend im Tourismus und in Handels- sowie Finanzdienstleistungen suchen.

Auf den dort angebotenen Ausflügen lassen sich die ultramodernen Prunkbauten der Region ebenso besichtigen, wie traditionelle Märkte und natürlich auch die Weite der Arabischen Wüste bei Jeepfahrten oder Kamelritten erleben. Mit dem Persischen Golf steht ein erstklassiges Tauch- und Schnorchelrevier zur Verfügung, an dessen Badestränden man auch ein kühlendes Bad geniessen kann, wobei im Januar und Februar 2018 mit angenehmen Temperaturen bis maximal 28 Grad zu rechnen ist.

Heute haben Dubai, die Vereinigten Arabischen Emirate in ihrer Gesamtheit und die anderen Golfstaaten eine ähnliche Funktion im Handel, Tourismus, Ölgeschäft und Flugfernverkehr. Was orientalische Baukunst angeht, ist das Heritage Village in Dubai der beste Ort, um die historischen Baustile der Region selbst einmal in Augenschein zu nehmen, denn hier wurden originalgetreue Nachbauten von Wohnhäusern, Werkstätten, Beduinenzelten und den berühmten WIndtürmen erstellt, die in diesem Museumsdorf frei von Kitsch präsentiert werden, dazu werden traditionelle Handwerkskünste gezeigt und auch im benachbarten Perlentaucherdorf wird das Leben vor der Entdeckung des Erdöls gezeigt, als hier das Tauchen nach Perlen einer der wichtigsten Erwerbszweige war.

Muscat im Oman, auch unter dem Namen Maskat bekannt, ist die Hauptstadt des Oman, beheimatet mit knapp 800.000 Einwohner etwa 40 Prozent der gesamten Landesbevölkerung und blickt auf eine über 3.000-jährige Geschichte zurück. Wobei es erst zu Beginn des 19. Jhs Landeshauptstadt wurde und sich zur zentralen Stadt des dünnbesiedelten Landes entwickelte. Das in den Wintermonaten angenehme Klima mit Höchsttemperaturen um die 25 Grad Celsius macht es zu einem beliebten Stopp für Kreuzfahrtschiffe. An Weihnachten und Silvester 2017 sowie am Dreikönigsfest 2018 können Sie so Kreuzfahrten buchen, welche im Oman, dem traditionellen Land vor allem des Weihrauchs aber auch der Myrrhe, auf den Spuren der Heiligen 3 Könige wandeln.

Deren Passagiere finden hier mit der prächtigen Moschee, den alten Toren der Stadtbefestigung, den beiden Burgen, den farbenfrohen Märkten und einer ganzen Reihe restaurierter Handelshäuser besichtigungswürdige Bauwerke vor. Weitere Höhepunkte des Ausflugsprogramm sind Jeepfahrten durch Wüsten- und Gebirgslandschaften, Touren zur Oase Nizwa, Golftouren, Badeausflüge und Bootstouren zum Schnorcheln oder Tauchen.

Mit den Kreuzfahrten der Aida Bella auf ihren Routen zwischen Dubai und Südostasien wird den mitreisenden Passagieren das Kennenleren zweier exotischer Reiseregionen ermöglicht, der arabische Orient am Persischen Golf und die Westküste Indiens von Mumbai bis hinunter nach Goa und New Mangalore. Die Reisen werden im November und April angeboten und neben zahlreichen Tagen mit Landgängen auch einige Reisetage an Bord des Schiffes im Arabischen Meer beinhalten, sodass Entdeckergeist und Erholungsbedürfnis in eine gelungene Balance gebracht werden können.

Mit dem Hafen von Mormugao wird mit der ehemals portugiesischen Kolonie Goa eine von vielen Mythen umwobene Region Indiens besucht, die auch noch heute im überwiegend hinduistisch-muslimischen Indien eine Sonderolle besitzt, da ein Großteil der Einwohner dem katholischen Glauben angehört. Auf einem Ausflug nach Old Goa sind mit der Se-Kathedrale und der Bom Jesus Basilika zwei steinerne Zeugen der Kolonialgeschichte zu bestaunen. Ab den 60-er Jahren waren die Palmenstrände von Goa ein Sehnsuchtsziel vieler junger Menschen aus Europa und Nordamerika, die sich auf dem sog. Hippie-Trail über den Balkan, Istanbul, Iran und Afghanistan auf den Weg nach Indien machten, um sich dort der indischen Spiritualität und einem ungezwungenen Leben hinzugeben. Goa bediente eher zweiteres und noch heute finden dort in den Wintermonaten regelmäßig große Hippie-Märkte und von der indischen Musik inspirierte Konzerte statt.