www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel:  0991 2967 69768
Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



Kreuzfahrten ab Warnemünde 2017 & 2018

Neben Kreuzfahrten ab Warnemünde/Rostock werten hier ebenfalls die Norwegen und Ostsee Schiffsreisen aufgezeigt, welche ihren Ausgang in deutschen Häfen wie dem Kreuzfahrthafen in Kiel, Hamburg oder Bremerhaven nehmen oder im niederländischen Amsterdam und dem dänischen Kopenhagen starten.




Abfahrtshafen Warnemünde/Rostock
Amsterdam
Bremerhaven
Hamburg
Kiel
Kopenhagen
Alle Abfahrtshäfen
Reisegebiet Ostsee
Norwegen + Nordsee
Alle Reisegebiete
Früheste Hinreise:    
Späteste Rückreise:    
Schiff:
Dauer:
Angebote Nur Sonderangebote suchen
 






Kreuzfahrten ab Warnemünde/Rostock beginnen im dortigen Kreuzfahrtterminal, der in prominenter Lage gleich hinter der Hafeneinfahrt liegt, da dort die nötige Wassertiefe für die großen Kreuzfahrtschiffe moderner Bauart gegeben ist. Das 2005 eingeweihte Warnemünde Cruise Center erlaubt es, Schiffen mit bis zu 2.500 Kreuzfahrtgästen ihre Kreuzfahrt von Warnemünde aus zu beginnen. So können dort jährlich über 300.000 Passagiere begrüßt werden, die von dort zu ihrer Reise starten oder Warnemünde als Etappenziel ihrer Seereisen anlaufen. Schiffsreisen ab Warnemünde werden insbesondere von Aidacruises angeboten, die hier in Rostock auch ihren Firmensitz haben.



Costa und Aida Kreuzfahrten ab Warnemünde werden 2017 mit der Aida Diva, der Aida Mar und der Costa Favolosa angeboten. Die beiden Aida Schiffe werden ab Warnemünde die Ostsee bereisen und die Costa Favolosa wird sich hin zu den norwegischen Fjorden begeben. Begonnen wird die Kreuzfahrtsaison mit 4-tägigen Kurzreisen der Aida Diva ab Warnemünde im Mai 2017, dann starten für alle 3 genannten Schiffe ihre regelmäßigen Schiffsreisen ab Warnemünde im Juni, Juli und August 2017. MSC Kreuzfahrten ab Warnemünde können Sie mit der MSC Magnifica buchen, die von Mai bis August 2017 im wöchentlichen Wechsel von dort aus in die norwegischen Fjorde und zu den Residenzstädten der Ostsee aufbrechen wird, wobei auch die Möglichkeit besteht eine Kombination der beiden Kreuzfahrten ab Warnemünde zu buchen, die binnen 2 Wochen sowohl Norwegen als auch die Ostsee bereist.

Aida Kreuzfahrten ab Warnemünde 2017 auf die Ostsee werden von der Aida Mar als 7-tägige Schiffsreise von Mai bis September 2017 angeboten und stehen mit der Aida Diva als 10-tägige Reise zum Buchen von Mai bis August 2017 bereit. Erstere Route wird Tallinn in Estland, St. Petersburg in Russland, Helsinki in Finnland und Stockholm in Schweden umfassen und die zweite Route zu diesen Kreuzfahrthäfen zusätzlich noch Danzig in Polen und Kopenhagen in Dänemark anlaufen. Die MSC Magnifica wird sowohl Norwegen- wie auch Ostseekreuzfahrten ab Warnemünde unternehmen, die zwischen 7 und 14 Tagen Reisedauer zur Buchung bereitstehen. Schließlich können Sie auch noch mit der schmucken Costa Favolosa für jeweils eine Woche von dem unweit von Rostock gelegenen Hafen im Juni, Juli und August 2017 in Richtung norwegische Fjorde in See stechen. Die Norwegian Getaway wird das Angebot an Schiffsreisen ab Warnemünde 2017 komplettieren und den ganzen Sommer lang für jeweils 9 Tage auf der Ostsee unterwegs sein, wobei in St. Petersburg sogar ein Aufenthalt von 2 Tagen vorgesehen ist.





Aida Diva - Mai bis Aug 2017 - 10 Tage Route Ostsee 2 im Sommer 2017

Den ganzen Sommer 2017 hindurch bietet die elegante Aida Diva Ostsee-Kreuzfahrten ab der schönen Kurstadt Warnemünde und besucht dabei die Ostseeperlen Tallinn (Estland), St. Petersburg (Russland), Helsinki (Finnland), Stockholm (Schweden), Danzig (Polen) sowie Kopenhagen (Dänemark) und offeriert interessante Ausflüge, die ihnen die Schönheiten der angelaufenen Ostseestädte zeigen. Bequem können Sie auch ihre An- und Abreise mit Bus und Bahn oder mit dem eigenen Wagen gestalten und vielleicht bringen Sie auch etwas Zeit mit, um sich das elegante Ostseebad Warnemünde mit seinem breiten Sandstrand, schöner Uferpromenade und malerischen Altstadthäusern anzuschauen. Sehr modern ist das 2005 neu eröffnete Warnemünder Cruise Center, das seinen Kreuzfahrtpassagieren einen exklusiven Service bietet.

Vom eleganten Ostseebad Warnemünde können Sie die schönsten Städte der Ostsee bereisen. Auf der Route Ostsee 2 werden Sie viel über die Geschichte und Kultur der besuchten Metropolen erfahren. Vom Warnemünder Kreuzfahrtterminal führt die Reise zunächst einen ganzen Seetag durch die Weiten der tiefblauen Ostsee mit Kurs auf die estländische Hauptstadt Tallinn. Lassen Sie sich an ihrem ersten Kreuzfahrttag an Bord ihres modernen Kussmundschiffes in den exzellenten Restaurants und gemütlichen Lounges verwöhnen und besuchen Sie auch den weitläufigen Spa- und Sportbereich. Hier können Sie an den modernsten Fitnessgeräten oder in den zahlreichen Sportkursen unter fachkundiger Anleitung ihren Körper mit viel Spaß in Schwung bringen. Im Spa-Bereich sind es die paradiesischen Anwendungen, wie ayurvedischen Massagen und herrlichen Aromabäder, die ihre Sinne beflügeln werden.

Tallinn hat eine wunderschöne historische Altstadt, die sich in den letzten zwei Jahrzehnten nach liebevoller Restaurierung zu einem viel besuchten Touristenmagnet entwickelte. Bei einem Stadtspaziergang sollten Sie sich den Domberg anschauen, von wo aus schon immer über Jahrhunderte hinweg die verschiedenen Herrscher ihre Gewalt ausübten und auch heute das estländische Parlament und die Regierung ihren Sitz im prächtigen Schloss haben. Ein prächtiges Kirchenbauwerk auf dem Domberg ist auch die Ende des 19. Jh. erbaute russisch-orthodoxe Newski-Kathedrale mit einer reich verzierten Innenausstattung. In der Unterstadt bildet der große Rathausplatz, umringt von alten Bürgerhäusern und dem imposanten gotischen Rathaus, das Altstadtzentrum. Steigen Sie auch hinauf auf die Aussichtsplattform des Rathauses, von wo Sie einen herrlichen Ausblick auf die Stadt, den Hafen und das Meer haben. Beeindruckend ist auch die massive 2-3 m dicke Stadtmauer mit ihren zahlreichen Türmen, die Tallinn im Mittelalter zu einer der bestbefestigten Ostseestädte machte. Sehenswert ist das Haus der Schwarzenhäupterbruderschaft, die vom Mittelalter bis 1940 bestand und einst ledige deutschstämmige Kaufmannsleute in einer Gilde vereinte.

Von Tallinn fährt die Aida Bella auf ihrer Ostseekreuzfahrt im Sommer 2017 in die schöne Zarenmetropole St. Petersburg, die mit prunkvollen Palästen und Königsschlössern glänzt. St. Peterburg liegt malerisch an der Flußmündung der Newa in den Finnischen Meeresbusen und wurde 1703 von Zar Peter dem Großen auf einem sumpfigen Gelände als Tor zur Ostsee erbaut. Sie war vom 18. bis ins 20. Jh. die Hauptstadt des russischen Kaiserreiches und somit das politische, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Berühmt ist ihre prunkvolle Innenstadt mit Prachtpalästen, hochinteressanten Museen und wunderschönen Plätzen sowie weitläufigen Straßenzügen, die wegen ihrer außergewöhnlichen Schönheit zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Viel besucht und weltbekannte ist die internationale Kunstsammlung der Eremitage, die über fünf Gebäude verteilt europäische bildende Kunst bis Anfang des 20. Jhs. präsentiert. Sehr interessant ist auch das Russische Museum mit seiner umfangreichen Kunstsammlung, deren Ausstellungswerke von der Ikonografie ab dem 11. Jh. bis zum Sozialistischen Realismus reichen, wobei auch die während der Sowjetzeit verbotenen Kunst nun gezeigt wird.

Auch die alte Hansestadt Danzig hat ein malerisches Stadtzentrum mit alten Handelshäusern und quirlige Straßen. In der Prachtstraße Langgasse reihen sich die schönen Bürgerhäuser und historischen Gebäude aneinander, die auf den Langen Markt führen. Um diesen herrlichen Platz wohnen die reichen Danziger in ihren schönen Bürgerhäusern, dazwischen stehen das Rechststädtische Rathaus, der Artushof, das Grüne Tor und das Speymannhaus. Vor dem Artushof, der einst ein Treffpunkt reicher Adliger und Kaufleute war, steht der Neptunbrunnen, der 1633 aufgestellt wurde. Die Frauengasse, die von der alten Marienkirche zum mittelalterlichen Frauentor führt, hat reich verzierte Häuser und zahlreiche Geschäfte und gehört zu den schönsten Straßen Danzigs. Sehr sehenswert ist das Schiffsmuseum von Danzig, dessen Frachtschiff Soldek seit 1985 als Museumsschiff tiefe Einblicke in den ehemaligen Güterverkehr gibt. Im Nationalmuseum können Sie sich eine der umfangreichsten polnischen Kunstsammlungen anschauen.



MSC Magnifica - Sommerferien 2017 - 1 Woche Ostsee Kreuzfahrt

Das wunderschöne Ostseebad Warnemünde ist mit seinem großen Kreuzfahrthafen und dem komfortablen Cruisecenter ein bedeutender deutscher Hafen für Schiffskreuzfahrtreisen durch den malerischen Ostseeraum. Zahlreiche Kreuzfahrtreedereien starten hier ihre spannenden Ostseereisen, so auch das schicke Kreuzfahrtschiff MSC Magnifica, das von hier aus seine siebentägigen Ostseekreuzfahrten 2017 offeriert. Um 19 Uhr des ersten Reisetages nimmt es Abschied von Warnemünde und kreuzt nahezu einen ganzen Seetag durch die tiefblaue Ostsee mit Kurs auf die finnische Hauptstadt Helsinki und nach dem dortigen Landgang weiter in die alte Zarenstadt St. Petersburg, wo prächtige Paläste und die weltberühmte Kunstsammlung der Eremitage auf die Ausflügler warten. Über Helsinki und St. Petersburg also gelangt die Schiffsreise auf der Ostsee in das bezaubernde Tallinn.

Tallinn, einst Reval genannt, ist eine Stadt mit großer Geschichte, deren Gründung auf den Schwertbrüderorden im 13. Jh. zurückzuführen ist. Sie liegt malerisch am Finnischen Meerbusen und ist in Ober – und Unterstadt unterteilt. Die Oberstadt auf dem Domberg war jahrhundertelang Sitz der Mächtigen und auch heute noch ist Sie mit dem Parlament und dem Sitz der Regierung das Zentrum der staatlichen Macht. Sehenswert sind die Türme der einstigen mittelelterlichen Burg, vor allem der Lange Hermann aus dem 14. Jh., von dem die estnische Flagge weht. Bestaunen Sie auch das alte Schloss, in dem heute das Parlament und die Regierung untergebracht sind und die schöne gotische Domkirche, in der bekannte Persönlichkeiten ihre Ruhestätte gefunden haben.

Russischen Glanz strahlt die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale mit ihren Zwiebeltürmen aus, die Ende des 19. Jh. von den russischen Machthabern erbaut wurde. Eine Augenweide ist die mittelalterliche Altstadt mit ihrer mächtigen, noch sehr gut erhaltenen Stadtmauer und dem zentralen Rathausplatz, um den herum sich das historische Rathaus mit Aussichtsplatzform und zahlreiche mittelalterliche Bauwerke aneinanderreihen. Erlebnisreich ist eine Kanufahrt auf dem Fluss Keila durch die landschaftliche Idylle, die gerade in den wärmeren Monaten Juni, Juli und August 2017 auf diesen Kreuzfahrten ab Warnemünde für Abkühlung sorgt. Weiter durch die malerische Ostsee werden Sie noch das durch seine Kleine Meerjungfrau berühmte Kopenhagen anlaufen, bevor Sie nach spannenden Kreuzfahrttagen in Warnemünde wieder von Bord gehen.



Norwegian Getaway - Mai bis Sept 2017 - 9 Tage Ostsee

Warnemünde, die charmante deutsche Ostseestadt, ist Ausgangspunkt für zahlreiche Kreuzfahrten, die Sie im Juni, Juli und August 2017 zu den schönsten Metropolen der Ostsee führen. Sehr bequem ist die An- und Abfahrt nach Warnemünde, die Sie mit Bus und Bahn oder mit dem eigenen PKW gestalten können. Vielleicht bringen Sie auch ein wenig Zeit mit und machen einen Bummel durch den bezaubernden Stadtkern von Warnemünde und flanieren an der weitläufigen Seepromenade entlang, die parallel zum Strand verläuft und herrlich Blicke auf die Ostsee freigibt.

Diese neuntägige Kreuzfahrtreise durch die tiefblaue Ostsee bringt Sie zunächst in die estländische Hauptstadt Tallinn. Mittelalterliche Pracht erwartet Sie in der historischen Altstadt, deren Zentrum wegen seiner Schönheit zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Auch das historische Zentrum der prunkvollen Zarenstadt St. Petersburg steht unter dem Schutz der UNESCO und wird Sie am nächsten Reisetag sicher bezaubern.

Durch ein Meer von Hunderten kleiner Inseln, auch Schärengarten genannt, fahren Sie in den Hafen von Stockholm ein. Die schöne Königsstadt Stockholm wurde im 13. Jh. gegründet und war im Mittelalter eine bedeutende Handelsstadt, deren Handel im Ostseeraum von der Hanse bis ins 17. Jh. kontrolliert wurde. Sie wurde 1634 die Hauptstadt des schwedischen Reiches und erlebte im Anschluss daran eine wirtschaftliche Blütezeit, wovon heute u.a. noch das Riddarhuset (Ritterhaus), der Palast Oxenstiernas und der Tessinsche Palais in der Altstadt zeugen. Stockholm erstreckt sich über zahlreiche mit Brücken verbundene Inseln, deren historischer Altstadtkern Gamla stan sich auf der Stadtinsel Stadsholmen befindet. Auf der Insel Djurgarden können Sie das berühmte Vasa-Museum besuchen, in dessen Räumlichkeiten das gut erhaltene Kriegsschiff Vasa (1628), ein modernes Feuerschiff, ein Eisbrecher, ein Seenotrettungsschiff, ein Schnellboot und zahlreiche historische Schiffsgegenstände gezeigt werden.

Nach der Ausfahrt aud dem Kreuzfahrthafen von Stockholm nehmen Sie Kurs auf Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen, die Sie mit der Kleinen Meerjungfrau im Hafen begrüßt. Sie gehört zu den wichtigsten nordeuropäischen Städten und ist ein beliebtes Stadtreiseziel. Die Metropole Kopenhagen, auf mehrere Inseln verteilt an der Meeresenge Öresund gelegen, wurde im 12. Jh. mit dem Bau einer Burg gegründet. Im 13 Jh. erhielt Sie ihre Stadtrechte, wurde jedoch Mitte des 14. Jhs. von den Hansen zerstört. Wiederaufgebaut wurde Sie zur königlichen Residenz- und Hauptstadt Dänemarks, die jedoch über die Jahrhundert mit zahlreichen Katastrophen, Kriegen, Bränden und Epedemie zu kämpfen hatte. Heute können Sie den im 18. Jh. erbauten Altstadtkern mit seinen historischen Bauwerken, schicken Restaurants und Geschäften bewundern, der zwischen der Einkaufmeile Ströget und der Schlossinsel liegt.

Herrlich Shoppen lässt es sich in der autofreien Einkaufstraße Ströget, wo sich trendige Geschäfte, edle Boutiquen und moderne Einkaufshäuser aneinanderreihen und Straßenkünstler das Publikum unterhalten. Zahlreiche Wasserstraßen durchziehen die Altstadt, wobei der Kanal Nyhavn mit seinen charmanten im 18. Jh. erbauten Giebelhäusern, in denen zahlreiche schicke Restaurants, kleine Bierstuben und Clubs untergebracht sind, zu den schönsten zählt. Unweit der Altstadt, gegenüber dem Bahnhofsgebäude, erstreckt sich der Vergnügungs- und Freizeitpark Tivoli, in dem sich seit seiner Eröffnung im Jahre 1843 Alt und Jung vergnügen.



Aida Mar - 19. September 2017 - 4 Tage Kurzreise ab Warnemünde

Kurz reisen und viel erleben, das können Sie am besten mit einer Aida Schnupperkreuzfahrt. Entdecken Sie mit der Aida Mar ab Warnemünde das Erlebnis einer unvergesslichen Seereise, entfliehen Sie für ein paar Tage dem Alltagstrubel und tanken Sie neue Energie auf. Genießen Sie dabei die ungezwungene Atmosphäre und den großen Service an Bord und lassen Sie sich von der Crew verwöhnen. Einfach und bequem ist auch die Anreise zum Kreuzfahrtterminal in Warnemünde, die Sie mit Bahn und Bus oder auch mit dem eigenen PKW gestalten können.

Um 18 Uhr abends startet ihre Kurzkreuzfahrt nach Oslo und Kopenhagen. Faszinierend ist die Fahrt durch den malerischen Oslofjord, wo kleine Inselchen, saftige Wiesen und Hunderte von schmucken Ferienhäusern an ihnen vorüber ziehen. Die norwegische Hauptstadt Oslo zählt zu den schönsten Metropolen Skandinaviens und schon bei der Einfahrt in den Hafen können Sie von Weiten die mächtige Festung Akershus bewundern.

Nach 24 Stunden auf See erreichen Sie den 100 km langen Oslofjord, an dessen Küsten sich bunte Ferienhäuser, malerische Buchten, saftige Wiesen und grüne Wälder aneinanderreihen, die das Gebiet zu einer beliebten Erholungsregion machen. Vorbei an kleinen Inseln und einer bezaubernden Schärenlandschaft fahren Sie in den Hafen von Oslo ein. Die königliche Stadt Oslo begrüßt ihre Gäste mit der mächtigen Akershus-Festung am Hafen und dem klassizistischen Königsschloss im Zentrum der Stadt.

Machen Sie einen Bummel durch das bezaubernde Stadtzentrum und schlendern Sie entlang der Hauptstraße Karl Johans Gate, an der moderne Geschäfte, große Einkaufszentren, internationale Hotels und Restaurants sowie schmucke Staßencafes angesiedelt sind und sehenswerte Regierungsgebäude liegen. Zwischen der Karl Johans Gate und der Festung Akershus liegt der alte Stadtkern Oslos mit den ältesten Bauwerken und interessanten Museen. Besuchen Sie auch den Skulpturenpark Vigeland im Frognerpark, in dem zahlreiche kunstvolle Skulpturen des berühmten norwegischen Künstlers Vigeland den Lebenszyklus des Menschen zeigen.

Kunstsinnige können das Munch-Museum aufsuchen, wo der Nachlass des weltberühmten Künstlers mit über einhundert Gemälden, Tausenden von Zeichnungen und Büchern sowie Möbeln, Werkzeugen und Fotografien gezeigt wird. Sehr spannend ist auch die dänische Hauptstadt Kopenhagen, die den Reichtum und Kunstsinn der dänischen Könige in den beiden prunkvollen Schlössern Amalien- und Christiansborg präsentiert. Sehr attraktiv ist der alte innerstädtische Vergnügungspark Tivoli, das moderne Opernhaus und der idyllische alten Hafen Nyhavn, in dessen bunten historischen Häusern moderne Restaurants und Cafes beheimatet sind und an dessen Uferpromenade Sie genussvoll spazierengehen können.

Bei einer Stadtführung durch Oslo werden Sie sicherlich das königliche Schloss besuchen und im Vigeland Park die formschönen Stein- und Bronzeskulpturen des berühmten norwegischen Künstlers Vigeland sehen, die den Lebensverlauf des Menschen zeigen. Abenteuerlich ist auch der Ausblick von der Skisprunganlage am Holmerkollen, wo Sie im dazugehörenden Museum viel über das Skispringen erfahren. Schiffsinteressierte sollten sich das Wikingerschiff im Museum Vikingskipshuset und das Polarschiff im Frammuseum anschauen und für Kunstliebhaber empfiehlt sich ein Gang ins Munch Museum und in die Nationalgalerie.

Gen Süden besuchen Sie noch die dänische Hauptstadt Kopenhagen. Königlich sind die beiden prächtigen Schlösser Amalien- und Christiansborg, deren verschwenderischen Reichtümer Sie bei einer Schlossführung besichtigen können. Weltberühmt und doch sehr klein ist die Bronzefigur der Kleinen Meerjungfrau im Hafen, die das Wahrzeichen von Kopenhagen ist. Beliebt bei Jung und Alt ist der Vergnügungspark Tivoli, der besonders gerne an sonnigen Tagen besucht wird.