www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel: 0991 2967 69768

Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB
Datenschutz

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen

       Costa Fascinosa > Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Fascinosa Kreuzfahrten


Costa Fascinosa - Südamerika

Kreuzfahrt Costa Fascinosa vom 03.03.2019 bis 10.03.2019 für 7 Tage
Kreuzfahrt zum Karneval in Brasilien mit Rio de Janeiro 2019

Costa Fascinosa - Südamerika, Kreuzfahrt Costa Fascinosa vom 03.03.2019 bis 10.03.2019 für 7 Tage, Kreuzfahrt zum Karneval in Brasilien mit Rio de Janeiro 2019

Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung













Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
7 Tage Costa Fascinosa Kreuzfahrt Südamerika:
Rio de Janeiro (Brasilien), Ubatuba (Brasilien), Ilhabela (Brasilien), Punta del Este (Uruguay), Buenos Aires (Argentinien)

03.03.2019


Rio de Janeiro (Brasilien)
Der berühmteste aller Kreuzfahrthäfen in Brasilien ist sicherlich Rio de Janeiro, die Millionenstadt am Zuckerhut. Weltbekannt ist die Stadt für ihre einmalige Landschaft, die gezeichnet ist von langen geschwungenen Sandstränden wie der Copacabana, welche ein herrliches Panorama bilden, das sich von den beiden Hausbergen der Stadt, dem Zuckerhut und dem mit einer großen Christusfigur bestandenen Corcovado, bewundern lässt. Beide Erhebungen können Sie bequem mit der Seilbahn erklimmen.

Am wohlsten fühlen sich die Cariocas, wie die Einwohner von Rio de Janeiro genannt werden, an einem der schönen Strände der Stadt, wo die knappsten Bikinis der Welt und brasilianische Fußballkunst im Sand gezeigt werden. Die Küche des südlichen Brasiliens ist geprägt von Churrasco, dem gegrillten Fleisch, das am Restauranttisch frisch vom Grillspieß geschnitten wird und von der Feijoada, einem Bohnengericht. Wer die Landschaft um Rio de Janeiro entdecken möchte, kann dies auf einem Ausflug mit dem Geländefahrzeug tun.

Am diesem Tag ist es die pulsierende Millionenmetropole Rio de Janeiro mit ihrem weltberühmten Zuckerhut, der über alles thronenden Christusfigur auf dem Hausberg Corcovado und den kilometerlangen Traumstränden des Stadtviertels Copacabana, die Sie begrüßen werden. Machen Sie eine Gondelfahrt auf die beiden berühmten Stadtberge, wo herrliche Ausblicke auf Stadt und Meer Sie erwarten oder unternehmen Sie eine Sightseeingtour durch die lebendigen Stadtviertel Ipanema und Copacabana, deren Ufer die schönsten Strände von Rio säumen und besuchen Sie das älteste Stadtviertel, das Centro, mit seinen zahlreichen historischen Kolonialbauwerken, interessanten Museen und glitzernden Wolkenkratzern, wo Geschichte und Moderne aufeinandertreffen.


Ubatuba (Brasilien)
Die Hafenstadt Ubatuba liegt zwischen den beiden brasilianischen Metropolen Sao Paulo und Rio de Janeiro, verfügt über eine große Zahl von Badestränden und ist Ausgangspunkt für Schnorchel- und Badeausflüge. Der Wasserfall von Ipiranguinha mit seinen Badepools sowie das Natur- und Vogelschutzgebiet der Anchietainsel sind weitere Ausflugshöhepunkte der Region. Hier können Sie einen ruhigen Tag inmitten der natürlichen Schönheit von Brasiliens Atlantikküste verbringen, bevor Sie sich anderntags wieder in den Trubel südamerikanischer Hafenstädte stürzen.


Ilhabela (Brasilien)
Die brasilianische Insel Ilhabela ist ein Naturparadies, welches von Palmenstränden gesäumt und im Inselinneren mit reichlich Wald und Plantagen zur Zuckergewinnung gesegnet ist. Sehr beliebt sind Bootstouren durch die kristallklaren Gewässer rund um die Insel hinüber zur sogenannten Ziegeninsel, einem Meerespark, wo farbenfrohe Fischschwärme gesichtet werden können. Die Insel ist auch der ideale Ort für einen entspannten Strandtag in der brasilianischen Sonne.


Punta del Este (Uruguay)
Punta des Este ist der Badeort der südamerikanischen Mittel- und Oberklasse. Seine schönen Strände, eine große Auswahl an Wassersportaktivitäten, feine Hotels und ein amüsantes Nachtleben machen den Ort zum Cannes Südamerikas. Der Ort bietet seinen Besuchern vielzählige architektonische und künstlerische Besonderheiten, wie das Künstlerhaus direkt über dem Meer.

Montevideo, die Hauptstadt des Landes, kann auf einem Landausflug besichtigt werden, wo viele sehenswerte historische Gebäude auf die Besucher warten.


Buenos Aires (Argentinien)
Buenos Aires ist mit seinen über 10 Millionen Einwohnern die größte Stadt Argentiniens und auch dessen Hauptstadt. Im Zentrum der Stadt finden sich zahlreiche interessante Bauwerke, wie das schöne Opernhaus, der Palast des Regierungspräsidenten und natürliche die stattliche Kathedrale. Der Grundriss der Stadt ist weitläufig angelegt mit vielspurigen Prachtstraßen und schönen Parkanlagen. Das farbenfrohe alte Hafenviertel La Boca war für viele europäische Einwanderer, insbesondere Italiener, die erste Station in ihrer neuen Heimat nach der Auswanderung. Auf keinen Fall sollten Sie sich eine Tangovorstellung entgehen lassen, da Buenos Aires die Welthauptstadt des Tangos ist und dieser, im Gegensatz zum eleganteren Pariser Tanzstil, hier mit viel Emotion getanzt wird.

Einen Besuch wert ist ebenfalls der Park des 3. Februar, wo auf einem weitläufigen Gelände eine interessante Pflanzensammlung, eine Rennbahn für Pferde und ein Golfplatz zu finden sind. Neben dem Tango und den Pferden gilt die Begeisterung der Argentinier dem Grillen und so sollten Sie einmal eines der guten Steakhäuser der Stadt besuchen, wo auf wahrlich gigantischen Grills das zarte Fleisch der argentinischen Rinder zubereitet wird.

Interessant ist dort eine Bustour durch die angrenzende fruchtbare Pampa und eine Fahrt in die Stadt Tigre, die am Delta des Rio Parana liegt. Natur pur werden Sie bei einer Bootsfahrt durch das malerische Delta erleben, vorbei an kleinen Inseln und einer üppigen Ufervegetation. Buenos Aires, die magische Stadt des Tangos, können Sie am besten bei einer Stadtrundfahrt kennenlernen. Der reiche Stadtteil Palermo Chico mit seinen schönen Alleen und breiten Straßenzügen ist gespickt mit luxuriösen Botschaftsgebäuden, Konsulaten, interessanten Museen und einer schönen Parkanlage, in der sich der Botanische Garten, der Zoo, das Planetarium und die Pferderennbahn befinden.

Am zentralen Platz Plaza de Mayo können Sie das kolonialzeitliche Rathaus, die prächtige Kathedrale, den Präsidentenpalast Casa Rosa, die argentinische Nationalbank, den ehemaligen königlichen Regierungssitz Cabildo und weitere Regierungsbauwerke bestaunen. Dann fahren Sie zum Plaza Republica und zum prächtigen Teatro Colon, wo Sie einen Spaziergang durch das historische Stadtviertel San Telmo mit seinen schönen Altbauten machen können. Nun werden Sie noch den bekannten, einst von italienischen Einwanderern gegründeten Stadtteil La Boca mit seinen bunten Wellblechhäusern sehen.





Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Fascinosa Kreuzfahrten