www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Mein Schiff und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel: 0991 2967 69768

Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr

Buchungsablauf + AGB
Datenschutz

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen

       Costa Luminosa > Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Luminosa Kreuzfahrten


Costa Luminosa - Leidenschaftliche Karibik

Costa Luminosa ab Fort Lauderdale am 29.01.2021 & 28.02.2021
Costa Luminosa Kreuzfahrten im Februar 2021 in der Karibik

Costa Luminosa - Leidenschaftliche Karibik, Costa Luminosa ab Fort Lauderdale am 29.01.2021 & 28.02.2021, Costa Luminosa Kreuzfahrten im Februar 2021 in der Karibik

Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung









Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
10 Tage Costa Luminosa Kreuzfahrt Leidenschaftliche Karibik:
Fort Lauderdale (USA), Key West (USA), San Juan (Puerto Rico), St. Thomas, Tortola, Samana (Dominikanische Republik), Grand Turk, Fort Lauderdale (USA)

29.01.2021
28.02.2021



Fort Lauderdale (USA)
Der Kreuzfahrthafen Fort Lauderdale im Bundesstaat Florida der USA ist Start- und Zielhafen vieler Costa Kreuzfahrten in die Karibik und für transatlantische Kreuzfahrten. Der Ort und die Region um Fort Lauderdale sind insbesondere ein bei US-Amerikanern beliebtes Ferienziel, welches mit modernen Hotels, langen Sandstränden und Wassersport- bzw. Unterhaltungsangeboten jeder Art glänzen kann.

Sollte es der Termin ihres Rückfluges erlauben, können Sie z.B. einen Ausflug in den Nationalpark Everglades buchen, der Ihnen die Gelegenheit gibt, die einmalige Sumpflandschaft und ihre tierischen Bewohner hautnah bei einer Bootsfahrt zu erleben oder Sie nehmen an einer Besichtigung der Millionenmetropole Miami teil, die eine große Latinogemeinde beheimatet und sehr lebendig ist.


Key West (USA)
Der Kreuzfahrthafen Key West in den USA liegt ganz an der südlichen Spitze der sogenannten Florida-Keys, die wie die Perlen einer Kette hintereinandergereiht in einem weiten Bogen in das Meer hinausragen und aus einer Vielzahl kleiner Inselchen bestehen.

Key West ist heute ein bei US-Amerikaner sehr beliebter Urlaubsort mit schönen Stränden, einigen sehenswerten historischen Straßenzügen und jeder Art von Entertainment und Wassersportangeboten.

Sehr originell ist die etwa 1-stündige Fahrt mit einem kleinen Touristenbähnchen, welches alle interessanten Örtlichkeiten von Key West anfährt und dem anschließenden Besuch des sehenswerten Meerwasseraquariums mit seiner enormen Vielzahl an tropischen Meeresbewohnern.

Für die Erkundung des Meeres und seiner prächtigen Fische stehen verschiedene Optionen zur Verfügung. Ganz nach ihrem Geschmack können Sie zwischen einer Segel- oder Kajaktour wählen, die Sie beide zu schönen Schnorchelrevieren bringen, wo Sie die Unterwasserwelt selbst in Augenschein nehmen können. Wer nach einem ordentlichen Nervenkitzel sucht, der sollte sich dem Ausflug mit einem Speedboot nicht entgehen lassen.


San Juan (Puerto Rico)
Der Kreuzfahrthafen San Juan auf Puerto Rico ist bekannt für sein buntes Nachtleben und sollte ihr Kreuzfahrtschiff in den Abendstunden in Puerto Rico anlanden, dann gibt dies allen Passagieren die Möglichkeit, das tanzende Puerto Rico kennenzulernen. Dies kann sehr stimmungsvoll beim Besuch einer Show mit lateinamerikanischen Tänzen und Rhythmen geschehen oder bei einer nächtlichen Bootsfahrt entlang der Küste mit einem leckeren Inselbuffet und feuriger Musik, die zum Tanzen verleitet.

Doch auch am Tage hat die Insel viel Sehenswertes zu bieten, wie den weltbekannten, hier auf Puerto Rico destillierten Bacardi-Rum, dessen Fabrikationsstätte im Rahmen einer Inselbesichtigung besichtigt werden kann, die eine Bootsfahrt und einen Spaziergang durch die koloniale Altstadt von San Juan beinhaltet.


St. Thomas
St. Thomas und sein Kreuzfahrthafen Charlotte Amalie sind ein auf Karibikkreuzfahrten gerne angesteuertes Ziel, da hier zum einen Zölle und Steuern extrem niedrig sind, was die Insel zur Shoppingmall für meist amerikanische Touristen macht und zum anderen bietet die Insel einige der schönsten Strände der ganzen Karibik, die bilderbuchmäßig von Palmen bestanden und vom azurblauen Meer umspült sind.


Tortola
Roadtown ist die Hauptstadt und der Kreuzfahrthafen von Tortola, das zu den Britischen Jungferninseln gehört. Auf der kleinen, etwa fünfzig Quadratkilometer großen Insel finden sich wunderbare Palmenstrände, ein Naturschutzgebiet um den höchsten Berg der Insel und mit der Nachbarinsel Virgin Gorda ein gerne besuchtes Karibikparadies. Die kleine britische Jungferninsel Tortola ist nur 19 km lang und rund 5 km breit und wurde Ende des 17. Jhs. von den Briten eingenommen, die hier rund 150 Jahre lang mit afrikanischen Sklaven auf großen Plantagen Zuckerrohr anbauten.

Tortola wurde einst im Jahre 1493 von Columbus entdeckt, dann über 120 Jahre von Piraten besiedelt, bis 1621 niederländische Seefahrer sie in Besitz des Königreiches nahmen. 1648 wurde die Inselhauptstadt von den holländischen Siedlern gegründet und nur 25 Jahre später kamen die Briten auf die Insel und betrieben für die nächsten 150 Jahre mit afrikanische Sklaven auf großen Plantagen Zuckerrohranbau. Seit 1871 war Tortola eine britische Kolonie, die sich seit 1966 mit ihren innerpolitischen Angelegenheit selbstverwaltet.

Die Trauminsel Tortola ist gesegnet mit goldgelben Paradiesstränden, einsamen Buchten und einer artenreichen Unterwasserwelt, die zum Schnorcheln und Tauchen im kristallklarem Meerwasser einlädt. Der Norden der Insel ist sehr bergig und bietet bei einer Inselrundfahrt herrliche Aussichten auf die üppige Pflanzenpracht und die umliegenden traumhaften Küstenstrände. Beliebte Ausflüge mit Costa Kreuzfahrten sind Segeltouren zwischen den benachbarten Jungferninseln, Jeep- oder Busausflüge in den tropischen Rainforest, das Spiel mit den Delfinen oder ein Strandtag an einem der schönen Inselstrände.

Sehenswert ist der pflanzenprächtige Botanische Garten in der Inselhauptstadt Road Town, wo Sie exotische Pflanzen und tropische Vögel bewundern können. Die Insel war lange Zeit stark umkämpft, deshalb finden Sie viele alte Forts und Ruinen auf Tortola. Spannend ist eine Safaribustour über die Insel, bei der Sie die malerische Küste mit ihren feinsandigen Stränden und einsamen Buchten sowie die höchste Erhebung der Insel anfahren, die ihnen einen atemberaubenden Ausblick über Tortola und das umliegende Meer bietet. Viel Fun werden Sie bei einer gemütlichen Segeltour haben, bei der Sie die schöne Inselwelt bestaunen können.

Die grüne, bergige Insel Tortola mit ihren geschützten Buchten und weißen Sandstränden ist ein Traumziel für Aktivurlauber. Hier können Sie nach Herzenslust im azurblauen Meereswasser nach exotischen Fischen Ausschau halten und mit ihren Lieben an feinsandigen Stränden vergnügte Stunden mit Beachball, Sandburgen bauen und Cocktail schlürfen verbringen. Viel Vergnügen werden Sie auch beim Surfen und Segeln entlang der Küste haben. Wanderfreunde können eine Wandertour durch den tropischen Urwald im National Park Sage Mountain unternehmen und dabei auf gut ausgeschilderten Wanderwegen die sehr urwüchsige Vegetation bewundern.

Die bezaubernde Inselhauptstadt Road Town liegt im Süden der Insel in einer geschützten Bucht und ist von einer grünen Hügellandschaft umgeben. Sie hat eine bewegte Vergangenheit, was die beiden alten Befestigungsanlagen Fort Charlotte und Fort George aus dem 18. Jh., von denen nur noch Ruinenreste übrig geblieben sind und die alten Gewölbe des Fort Burt widerspiegeln. Besuchen Sie die einstige Gouverneurresidenz, in der das historische Inselmuseum untergebracht wurde, das eine interessante Ausstellung in seinen kolonialen Räumlichkeiten präsentiert.


Samana (Dominikanische Republik)
Die Stadt Santa Barbara de Samaná, kurz Samaná genannt, liegt mit ihren ca. 39.000 Einwohnern auf der gleichnamigen Halbinsel Samaná im Nordosten der Dominikanischen Republik. In der der Stadt vorgelagerten Bucht sind in den Wintermonaten oft Buckelwale zu sichten und so sind Bootsausflüge zur Walbeobachtung eine sehr beliebte Ausflugsvariante bei Kreuzfahrtgästen, die hier mit ihren Kreuzfahrtschiffen anlegen. Die Auswahl zwischen verschiedendsten Ausflugsvarianten ist hier besonders groß, sodass neben den Waltouren auch Busrundfahrten mit Stopps in Zigarrenmanufakturen, auf tropischen Plantagen oder an Wasserfällen angeboten werden. Ausflüge zu den schönsten Stränden der Umgebung, in die Mangroven und in den Regenwald sind ebenso möglich, wie auch Segeltouren, Reitausflüge, Wanderungen oder Schnorcheltouren.


Grand Turk
Grand Turk ist eine kleine Karibikinsel von noch nicht einmal 20 km² Größe. Die Insel besticht mit ihren traumhaften Stränden, einem reichhaltigen Unterwasserleben und einem großen Angebot an Aktivitäten im Wasser und auch an Land, wie eine Ausfahrt über die Insel, Wanderungen im Naturpark, ein Fahrradausflug oder ein Pferderitt in der Meeresbrandung.

Noch größer ist das Angebot an Ausflügen auf und unter Wasser. Grand Turks Gewässer eignen sich hervorragend zum Schnorcheln, da hier viele Korallenriffe nur wenige Meter unter der Wasseroberfläche liegen und auch schnell mit dem Boot erreicht werden können. Wer schon immer einmal das Gefühl kennenlernen wollte, das man beim schwerelosen Tauchen empfindet, der kann hier erste Erfahrungen beim Schnuppertauchen sammeln. Ausgebildete Taucher können hier ebenso auf Tauchgang gehen und wer sein Glück als Angler versuchen möchte, der kann einen Angelausflug hinaus auf das Meer buchen.


Fort Lauderdale (USA)
Der Kreuzfahrthafen Fort Lauderdale im Bundesstaat Florida der USA ist Start- und Zielhafen vieler Costa Kreuzfahrten in die Karibik und für transatlantische Kreuzfahrten. Der Ort und die Region um Fort Lauderdale sind insbesondere ein bei US-Amerikanern beliebtes Ferienziel, welches mit modernen Hotels, langen Sandstränden und Wassersport- bzw. Unterhaltungsangeboten jeder Art glänzen kann.

Sollte es der Termin ihres Rückfluges erlauben, können Sie z.B. einen Ausflug in den Nationalpark Everglades buchen, der Ihnen die Gelegenheit gibt, die einmalige Sumpflandschaft und ihre tierischen Bewohner hautnah bei einer Bootsfahrt zu erleben oder Sie nehmen an einer Besichtigung der Millionenmetropole Miami teil, die eine große Latinogemeinde beheimatet und sehr lebendig ist.




Preise und ausführliche Beschreibung aller Costa Luminosa Kreuzfahrten