www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Costa und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel: 0991 2967 69768

Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB
Datenschutz

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen



MSC Meraviglia - Kanada und USA Ostküste

Kreuzfahrt MSC Meraviglia vom 18.10.2019 bis 28.10.2019 in Nordamerika
MSC Meraviglia ab/bis New York nach Kanada & USA im Oktober 2019

MSC Meraviglia - Kanada und USA Ostküste, Kreuzfahrt MSC Meraviglia vom 18.10.2019 bis 28.10.2019 in Nordamerika, MSC Meraviglia ab/bis New York nach Kanada & USA im Oktober 2019


Preise, Schiffsinfos, Ausflüge, An- und Abreise
Anfrage und Buchung













Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
10 Tage MSC Meraviglia Kreuzfahrt ab/bis New York nach Kanada & USA:
New York (USA), Bar Harbor (USA), St. John (Kanada), Halifax (Kanada), Sydney (Kanada), Portland (USA), Boston (USA), New York (USA)

18.10.2019


New York (USA)
New York ist eine faszinierende Metropole, die ihren Besuchern eine Vielzahl von Attraktionen bietet. Damit Sie ausreichend Zeit haben werden, um New York eingehend kennenzulernen, wird die MSC Orchestra auf dieser transatlantischen Kreuzfahrt für 2 Tage im Kreuzfahrthafen von New York festmachen.

Das pulsierende Herz der Stadt ist Manhattan, wo die weltweit beeindruckendste Ansammlung von Wolkenkratzern zu bewundern ist und zwar am Besten von der Aussichtsplattform des Empire State Buildings, dem berühmtesten Hochhaus der Welt.

Tief unten, in den Straßenschluchten von Manhattan, können Sie auf der Einkaufsmeile der 5th. Avenue bummeln, den Central Park, das Künstlerviertel Soho und die reichhaltige Museumslandschaft der Stadt erkunden oder die Wall Street, das Zentrum der amerikanischen Finanzwirtschaft, besuchen.

Die Freiheitsstatue lädt ebenso zu einem Ausflug ein, wie auch der Time Square oder das atemberaubende Rockefeller Center, wo man vom 70. Stockwerk einen fantastischen Blick über Downtown Manhattan hat.


Bar Harbor (USA)
Der Kreuzfahrthafen Bar Harbor liegt inmitten grenzenloser Natur, die sich hier an der zerklüfteten Nordostküste der USA von ihrer herzhaft-maritimen Seite zeigt. Das Zusamenspiel von ausgedehnten Waldflächen mit Meeresbuchten, Felsküste und tiefblau schimmerndem Meereswasser lässt sich besonders gut bei einem Spaziergang entlang der Küste erleben oder bei einem Besuch des Acadia Nationalparks.


St. John (Kanada)
Die kanadische Hafenstadt St. John liegt mit ihren 70.000 Einwohnern in der Provinz New Brunswick. Die Stadt ist zwar erst 225 Jahre alt, aber dennoch ist sie die älteste kanadische Stadt. So finden sich in der Stadt eine ganze Reihe sehenswerter historischer Bauwerke, wie die im gotischen Stil erbaute Kathedrale oder der Stadtmarkt. Noch beeindruckender ist allerdings die Schönheit der Atlantikküste in der Umgebung der Stadt an der Fundy-Bucht: Die von den Gezeiten geschaffenen Hopewell-Felsen, die St. Marins Seehöhlen oder das Phänomen der Reversing Falls, welches durch den weltweit größten Gezeitenhub hervorgerufen wird.


Halifax (Kanada)
Halifax blickt auf zweieinhalb Jahrhunderte wechselvoller Geschichte zurück, die ihren sehr sehenswerten Ausdruck zum einen in der Festungsanlage der Stadt findet, die eindrucksvoll zeigt, welch herausragende Rolle die britische Kriegs- und Handelsmarine für die Entwicklung von Halifax spielte und zum anderen in der großen Ausstellung zur Einwanderungsgeschichte Kanadas, die den Zustrom von vielen Hunderttausend Emigranten, darunter zahlreiche aus Deutschland, eindrucksvoll dokumentiert.

Ein Besuch des Meeresmuseums und der Häuser aus der Gründungszeit von Halifax am Kai der Stadt ist ebenso lohnenswert, wie es eine Freude ist, die Umgebung von Halifax zu erkunden, die naturgemäß ein Eldorado für Segel- und Wanderfreunde ist. Wer rustikalen Fischercharme liebt, der sollten einen Abstecher nach Peggys Cove unternehmen, das einen berühmten Leuchtturm sein Eigen nennt.


Sydney (Kanada)
Der kleine kanadische Kreuzfahrthafen Sydney befindet sich auf der malerischen Insel Cape Breton, die während des sogenannten 'Indian Summers' im September und Oktober ein wahres Farbspektakel zeigt, wenn die weitläufigen Waldflächen sich in allen erdenklichen Rottönen verfärben. Umrahmt wird die Insel von einer felsigen Küste, an der Segel- und Angelfreunde ideale Bedingungen finden und auch Wanderer oder Spaziergänger auf ihre Kosten kommen.

Ein historisches Kleinod stellt die Festung Louisbourg dar, die weit über 200 Jahre alt ist und die als lebendiges Freilichtmuseum einen lebensnahen Einblick in die Zeit der Siedlungspioniere gibt.


Portland (USA)
Die Hafenstadt Portland ist mit gerade einmal 65.000 Einwohnern die größte Stadt des US-Bundesstaates Maine, was auf eine nur geringe Besiedlungsdichte der Region schließen lässt und sich auch im Spitznamen der Stadt, The Forest City, die Waldstadt, widerspiegelt. Nach einer großen Feuersbrunst im Jahre 1866 wurde die Stadt rasch wieder aufgebaut und so sieht man heute viele Ziegelsteinbauten aus der 2. Hälfte des 19. Jh. im Stadtzentrum, jedoch überstanden auch einige weit ältere Gebäude den Stadtbrand, wie die Mc Lellan-Sweat Mansion, das über 250 Jahre alte Tate House oder der mehr als 200 Jahre alte Signalturm des Portland Observatory. Der berühmteste Sohn der Stadt ist der Bestsellerautor Steven King, der Portland auch als Schauplatz seiner Bücher verwendete.

Vielleicht noch berühmter ist der hier an der Küste gefangene Maine-Hummer, den Sie unbedingt probieren sollten und dies am besten in Kombination mit einem der leckeren Biere, die in der hiesigen Minibrewery-Szene gebraut werden. Ausflugsziele in der Umgebung sind der prächtige Leuchtturm des Portland Head Light and Museum und natürlich auch die malerische Felsenküste, an der sich ausgedehnte Küstenspaziergänge unternehmen lassen.


Boston (USA)
Die Stadt Boston ist für europäische Verhältnisse mit ihren 380 Jahren geradezu noch ein Jüngling, doch in den USA zählt eine solche Stadt zu den Veteranen der us-amerikanischen Geschichte. Die Bewohner von Boston sind sehr stolz auf die entscheidenede Rolle, welche Boston im Unabhängigkeitskampf der Siedler gegenüber der britischen Krone spielte.

Folgen Sie einfach dem sog. Freedom Trail, welcher die wichtigsten historischen Plätze und Bauwerke der Stadt verbindet und machen Sie sich selbst ein Bild von Boston und seinen altehrwürdigen Häusern, die im scharfen Kontrast zur Wolkenkratzer-Skyline moderner Hochhäuser stehen, die das moderne Boston prägen, eine Stadt, die für ihre Finanzinstitute und Bildungseinrichtungen berühmt ist.

Einige interessante Museen und das beeindruckende Meeresaquarium runden die Sehenswürdigkeiten der Küstenmetropole ab.


New York (USA)
New York ist eine faszinierende Metropole, die ihren Besuchern eine Vielzahl von Attraktionen bietet. Damit Sie ausreichend Zeit haben werden, um New York eingehend kennenzulernen, wird die MSC Orchestra auf dieser transatlantischen Kreuzfahrt für 2 Tage im Kreuzfahrthafen von New York festmachen.

Das pulsierende Herz der Stadt ist Manhattan, wo die weltweit beeindruckendste Ansammlung von Wolkenkratzern zu bewundern ist und zwar am Besten von der Aussichtsplattform des Empire State Buildings, dem berühmtesten Hochhaus der Welt.

Tief unten, in den Straßenschluchten von Manhattan, können Sie auf der Einkaufsmeile der 5th. Avenue bummeln, den Central Park, das Künstlerviertel Soho und die reichhaltige Museumslandschaft der Stadt erkunden oder die Wall Street, das Zentrum der amerikanischen Finanzwirtschaft, besuchen.

Die Freiheitsstatue lädt ebenso zu einem Ausflug ein, wie auch der Time Square oder das atemberaubende Rockefeller Center, wo man vom 70. Stockwerk einen fantastischen Blick über Downtown Manhattan hat.