www.kreuzfahrt-sonne.de
Für beste Beratung Travianet anrufen!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Reisebüro

  Aktuelle Kreuzfahrt Sonderangebote

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 1998

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Sa: 08:00-22:00 Uhr // So/Fei: 11:00-22:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

MSC Preziosa - Westeuropa

Kreuzfahrt MSC Preziosa 21.09.2022 bis 03.10.2022
MSC Preziosa ab Kiel bis Hamburg für 12 Tage

Westeuropa Kreuzfahrt der MSC Preziosa 21.09.2022 bis 03.10.2022

Preise, Schiffsinfos, Reisedetails
Anfrage - Buchung



MSC Preziosa Kreuzfahrt auf der Nordeuropa Route 'Westeuropa mit Frankreich und Spanien'. Reise der MSC Preziosa vom 21.09.2022 bis 03.10.2022 für 12 Tage ab Kiel bis Hamburg.





Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
12 Tage MSC Preziosa Kreuzfahrt Westeuropa:
Kiel, Zeebrügge (Belgien), Brest (Frankreich), La Rochelle (Frankreich), Bilbao (Spanien), La Coruna (Spanien), Le Havre (Frankreich), Falmouth (England), Hamburg

21.09.2022


Kiel
MSC Cruises Kreuzfahrten ab Kiel starten vom 2007 neu eröffneten Kreuzfahrtterminal, der mit seinen modernen Einrichtungen ein zügiges und reibungsloses Ein- bzw. Auschecken ermöglicht. Das Kieler Kreuzfahrtterminal liegt im Stadtzentrum nur 400m vom Hauptbahnhof entfernt.


Zeebrügge (Belgien)
Zeebrügge ist der Hafen der belgischen Stadt Brügge, die 120.000 Einwohner hat und in Westflandern liegt. Brügge ist eine der schönsten Städte der gesamten westeuropäischen Atlantikküste und ihre aus dem Mittelalter stammende Altstadt wurde von der UNESCO in den Stand eines Weltkulturerbes erhoben. Einst war Brügge eine der wohlhabendsten Handelsstädte Europas und da sie über die Jahrhunderte von Kriegszerstörungen weitestgehend verschont blieb, finden sich in ihren Mauern heute zahlreiche sehenswerte Bauwerke. Besonders rund um den großen Marktplatz können Kirchen, alte Handelskontore, viele Brücken und die malerischen Kanäle der Stadt besichtigt werden. Am eindrucksvollsten geschieht dies bei einer Bootsfahrt über die Grachten.


Brest (Frankreich)
Die in der Bretagne liegende französische Hafenstadt Brest beheimatet eine ansehnliche Festung mit einem interessanten Marinemuseum und mit dem Oceanopolis auch eines der sehenswertesten Aquarien Europas. Besonders schöne Ausflugsziele ab Brest sind die Halbinsel Crozon, wo man entlang der Felsklippen am Atlantik wandern kann, das Künstlerdorf Locronon mit seinem romanischen Kirchenbau, das historische Hafenstädtchen Concarneau mit seinem einladenden Sandstrand, die Fachwerkbauten in Quimper und die Abtei in Daoulas.


La Rochelle (Frankreich)
Die französische Hafenstadt La Rochelle beheimatet 75.000 Einwohner, wurde vor ca. 1000 Jahren gegründet und ist heute ein bedeutender Fischereihafen Frankreichs. Die Stadt ist eine wahre Fundgrube an prächtigen Gebäuden im Fachwerk- und Renaissancestil und wird von einer in großen Teilen noch erhaltenen Stadtmauer umschlossen. Besonders sehenswert sind das alte Rathaus, die Turmbauten und die Arkaden der pittoresken Altstadt. Besondere Anziehungspunkte mit maritimem Charakter sind die riesige Aquariumsanlage und der ebenfalls enorm weitläufige Yachthafen von La Rochelle.


Bilbao (Spanien)
Bilbao ist der Hauptort des spanischen Baskenlandes, an der grünen und blühenden Atlantikküste Nordspaniens gelegen. Die etwa 350.000 Einwohner zählende Stadt blickt auf eine 700-jährige Geschichte zurück, die geprägt war von der Eisenverarbeitung und dem Handel über das Meer. Die größten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind das weltberühmte Museum Guggenheim, die über dem Fluß Nervion an langen Stahlseilen schwebende Fähre, die gotische Kathedrale und die sie in der Altstadt umgebenden historischen Gebäude.

Einen schönen Blick auf Bilbao hat man nach einem kurzen Spaziergang auf einen der die Stadt umgebenden Hügel.Bilbao ist eine Stadt der Museen und so finden sich interessante Ausstellungen u.a. zur Geschichte des Baskenlandes im Etnografischen Museum und im maritimen sowie industriellen Museum stehen viele beeindruckende Artefakte.

Die moderne nordspanische Millionenstadt Bilbao im Baskenland hat ein lebendiges Kunst- und Kulturleben. Hauptattraktion ist das spektakuläre Museo Guggenheim Bilbao, das mit seiner avantgardistischen Gebäudearchitektur weltweit Aufsehen erregt. Sehr schön ist auch die belebte Altstadt mit ihrer gotischen Kathedrale de Santiago und den modernen Bauwerken, wie der Kongress- und Musikpalast Euskalduna, die neue Metro von Norman Foster und die modernen Hochhäuser der Architekten Isozaki und Pelli. Viel besucht sind auch das große Kunstmuseum El Museo de Bellas Artes, das baskische Museum und das Seefahrtsmuseum sowie die blühenden Parkanlagen an den Stadthängen, die einen einzigartigen Blick über die Dächer von Bilbao geben.


La Coruna (Spanien)
La Coruna ist eine spanische Hafenstadt, die im Nordwesten Spaniens in der Region Galizien liegt, welche ein kühleres und niederschlagsreicheres Klima als Südspanien hat und daher die grünste Region des Landes ist.

Wegen ihrer malerischen Lage auf einer Halbinsel wird die Stadt auch 'Balkon zum Atlantik' genannt. La Coruna blickt auf eine sehr lange Geschichte zurück, deren berühmtestes Wahrzeichen der Torre de Hercules ist, ein Leuchtfeuerturm aus römischer Zeit. In La Coruna finden sich mehrere interessante Museen, wie das Domus, welches interaktiv und sehr unterhaltsam den Menschen und sein Leben beleuchtet. Am zentralen Maria Pita Platz steht das stattliche Rathaus und die alte San Anton Festung liegt am Rande der Einfahrt zum Hafen.

Bei einem Bummel über die Uferpromenade, entlang der verglasten Häuserfronten, können Sie entdecken, wieso man La Coruna auch die Kristallstadt nennt und die Parks, Strände sowie die benachbarte Küste laden zum Spazieren in der würzigen Seeluft ein.


Le Havre (Frankreich)
Le Havre in der französischen Normandie ist ein halbes Jahrtausend alt, wurde im 2. Weltkrieg schwer zerstört und ist heute eine moderne Hafenstadt. Die wiederaufgebaute, moderne Innenstadt ist seit 2005 ein UNESCO-Weltkulturerbe, welches für seine architektonische Modernität ausgezeichnet wurde.

Le Havre dient als Ausgangsort zur Erkundung der Normandie und ihrer schönen Küste. So liegen die weißen Kalkfelsen der Cote d'Albatre direkt im Nordosten von Le Havre, wo sich die Felsformationen von Etretat und Fecamp mit seiner schönen Abtei aus dem 12. Jh. befinden. Im direkten Umland und entlang der Seine finden sich viele alte Klosteranlagen und im Westen warten die Landungsstrände des 2. Weltkrieges auf geschichtsinteressierte Besucher.

Rouen und seine großartige Altstadt samt Kathedrale liegen ca. 75 Km entfernt an der Seine und nach Paris fährt man ca. 2h mit dem Reisebus.


Falmouth (England)


Hamburg
Die Freie und Hansestadt Hamburg hat ihren Kreuzfahrthafen in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und heute dient der Kreuzfahrtterminal in der Hafencity als Start- und Zielhafen für eine große Zahl an Kreuzfahrten. Sollte es ihr An- bzw. Abreisezeitplan zulassen, sollten Sie unbedingt einen Bummel durch die neugestaltete Hafencity mit ihren historischen Speicherhäusern und dem imposanten neuen Opernhaus unternehmen.