www.kreuzfahrt-sonne.de
Für beste Beratung Travianet anrufen!
Kreuzfahrt-Suche Tel: 0991 2967 69768 Reisebüro

  Aktuelle Kreuzfahrt Sonderangebote

Ihr Kreuzfahrtspezialist seit 1998

Travianet Reisebüro
94469 Deggendorf - Stadtfeldstr. 16
Mo-Sa: 08:00-22:00 Uhr // So/Fei: 11:00-22:00 Uhr

Start Suche Tel: 0991 2967 69768 Buchungsablauf

Mein Schiff 1 - Hamburg bis New York

Mein Schiff 1 Kreuzfahrt 25.08.2022 bis 08.09.2022
TUI Cruises Mein Schiff 1 auf Transreise

Hamburg bis New York, Mein Schiff 1 Kreuzfahrt 25.08.2022 bis 08.09.2022

Preise, Schiffsinfos, Reisedetails
Anfrage - Buchung







Kommen Sie an Bord und erleben Sie eine ganz besondere Transatlantik-Kreuzfahrt der Mein Schiff 1 von Hamburg nach New York ab dem 25.08.2022 bis 08.09.2022. Ihre 14-tägige Transreise beginnt in Hamburg und führt Sie zunächst nach Invergordon in Schottland und weiter nach Island. Von hier aus startet die Mein Schiff 1 ihre Atlantiküberquerung und in den kommenden drei Seetagen haben Sie ausreichend Zeit Ihr Wohlfühlschiff in vollen Zügen zu genießen – natürlich Premium Alles Inklusive. Gestalten Sie jeden Tag ganz nach Ihren persönlichen Wünschen und lasen Sie die Seele baumeln. Nach der Atlantiküberquerung erwarten Sie mit Neufundland und Halifax mehrere Ziele in Kanada, bevor die Mein Schiff 1 den Hafen von Bayonne erreicht und Ihre Transatlantikreise mit der Besichtigung von New York und vielen wunderbaren Erinnerungen endet.

Mit sehr viel Genuss und Erholung quer über den großen Teich des Atlantiks kreuzen, wie zu guten alten Zeiten und stilvoll den Luxus eines Kreuzfahrtschiffes genießen, das können Sie am 25. August 2022 mit der modernen Mein Schiff 1. Eine Transatlantikreise besticht mit ihren zahlreichen Tagen an Bord, bei denen Sie sich von der Crew verwöhnen lassen und die Ausblicke über die unendliche Weite des Atlantik auskosten können. Von Hamburg aus führt Sie die Route in nordische Regionen, bei der Sie über Schottland in das Reich der Geysire nach Island und an die Ostküste Kanadas gelangen.

Der malerische Indian Summer mit seinem prächtigen Laubfarbenspiel empfängt Sie auf der großen kanadischen Insel Neufundland vor der Nordostküste Nordamerikas. Grandiose Naturerlebnisse in herbstlicher Tönung werden Sie auch an der Ostküste Kanadas in der Umgebung der kanadischen Hafenstadt Halifax erleben. Schließlich gelangen Sie in die pulsierende Weltmetropole New York, die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten, wo Sie bei der Einfahrt in den Hafen von der Freiheitsstatue empfangen werden. Nach einem erlebnisreichen Tag in New York werden Sie am 08. September 2022 herzlich von der Crew verabschiedet.

Natur pur und eine große Vergangenheit, das bietet ihnen die kanadische Küstenstadt Halifax auf dieser Kreuzfahrt der Mein Schiff 1 von Hamburg nach New York vom 25.08.2022 bis 08.09.2022. Schon vor dem Eintreffen der ersten Siedler war die Region um Halifax die Heimat des Indianerstammes Mikmaq, die hier als Jäger und Fischer lebten. Im Juli 1749 landete Kapitän Cornwallis mit rund 2500 britischen Siedlern und gründetet eine befestigte Siedlung als Vorposten für britische Streitkräfte. Wegen ihrer strategisch günstigen Lage war die Stadt Halifax immer wieder stark umkämpft und auch heute noch ist sie eine wichtige militärische Basis für die kanadische Marine. Halifax ist auch die älteste Stadt Neuschottlands und hat eine sehenswerte Altstadt, wobei die 260 Jahre alte Festungsanlage die historische Hauptattraktion ist.

In der Umgebung von Halifax können Sie bei spannenden Ausflugstouren malerische Fischerdörfer entdecken, die heute noch vom Hummerfang leben, oder Wanderungen entlang der idyllischen Küste unternehmen. Kurzweilig sind auch Segeltörns und Kajaktouren an der zerklüfteten Atlantikküste, der Besuch einer traditionsreichen Whiskybrennerei oder eine Partie Golf auf einem gepflegten 18 Loch-Golfplatz, der herrliche Ausblicke auf grüne Wälder und natürliche Seen bietet.







Dauer Schiff Reiseroute Abreisen
14 Tage Mein Schiff 1 Kreuzfahrt Hamburg bis New York:
Hamburg, Invergordon (Schottland), Reykjavik (Island), Corner Brook (Kanada), Halifax (Kanada), New York (USA)

25.08.2022




Hamburg
Die Freie und Hansestadt Hamburg, das Tor zur Welt mit internationalem Flair, ist mit 1.8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und liegt an der Elbe. In den letzten Jahren hat sich Hamburg wieder zu einem bedeutenden Kreuzfahrthafen entwickelt und Mein Schiff Kreuzfahrtschiffe von TUI Cruises starten von Hamburg aus zu Schiffsreisen in die weite Welt.

Die Hansestadt Hamburg hat ein großes Netz von Wasserstraßen, unzählige Brücken und einen großen Überseehafen. Sie ist eine Medien- und Kulturhochburg und ein bedeutendes Wirtschaftszentrum. Die internationale Metropole zeigt mit kühlem Charme ihre prächtigen Kaufmannshäuser, Prachtpromenaden, Shoppingpassagen und große Parkanlagen. Eine Prise von Freiheit und Weltoffenheit bläst aus Übersee in die Speicherstadt. Die facettenreiche Stadt Hamburg ist vor allem bekannt durch ihren legendären Stadtteil St. Pauli, das anrüchige Vergnügungsviertel von Hamburg und durch vielfältige Entertainment-Kultur in internationalen Musicals und Theatern. In Hamburg finden Sie mehr als dreißig Kinos, zwanzig Theater, über 50 Museen und unzählige Clubs mit mondänem Lifestyle.

Bei einem Rundgang durch Hamburg sollten Sie sich unbedingt das alte prächtige Rathaus anschauen. Rundherum finden Sie viele Straßenzüge, die von Handels-, Kauf- und Kontorhäusern in traditioneller Backsteinarchitektur geprägt sind. Machen Sie einen Spaziergang an der charmantesten Flaniermeile in Hamburg, dem Jungfernstieg und gehen Sie zur Binnenalster. Von dort können Sie weitergehen zur Speicherstadt, dem Alten Elbtunnel, den Landungsbrücken und dem legendären Hamburger Fischmarkt mit der Fischauktionshalle.

Einen hervorragenden Rundumblick über Hamburg bietet die Aussichtsveranda der Elbphilharmonie, Hamburgs neuestes Wahrzeichen. Sehr beliebt ist auch ein Besuch der St. Michaelis Kirche (Hamburger Michel), dem historischen Wahrzeichen von Hamburg. Und bitte vergessen Sie auf keinen Fall eine Hafenrundfahrt zu machen und genießen Sie ihre Zeit in Hamburg.

Ein UNESCO Weltkulturerbe befindet sich auch in der Stadt. Die sogenannte Speicherstadt ist ein großer Komplex an Lagerhäusern, die vor mehr als 100 Jahren erbaut wurden. Was Sie hier entdecken können, ist ein Miniatur Wunderland, ein großes Modell eines Eisenbahnsystems und das Maritime Museum. Aufregend ist es das Hamburg Dungeon kennenzulernen, wo mutige Besucher einen unheimlichen Trip durch die Vergangenheit Hamburgs machen. Für mehr Geschichte besuchen Sie das Hamburger Museum.


Invergordon (Schottland)
Invergordon liegt weit oben im Norden Schottlands, wo Sie zu Landausflügen in die schottischen Highlands aufbrechen können. So liegt z.B. der See von Loch Ness, die Heimat eines sagenhaften Ungeheuers, dass sich aber nie so richtig zeigen will, in den schottischen Highlands. Aber seien Sie beruhigt, denn die wahren Attraktionen sind dort die einmalige Landschaft und die zahlreichen Schlösser und Schlossruinen, die Geschichtenerzählern viele Jahrhunderte Anlaß gaben, sich schaurig-schöne Geschichten auszudenken, was natürlich auch auf den Genuß des erstklassigen schottischen Whiskeys zurückzuführen sein könnte. Ein schönes Reisesouvenir übrigens, so eine Flasche Single Malt Whiskey.

Invergordon liegt im Osten Schottlands an der Cromarty Bucht. Die schottischen Highlands mit ihren großen Mooren, Sümpfen und Seen wurden in vielen Sagen mystifiziert und sind heute ein beliebtes und attraktives Urlaubsziel. Die kleine, gemütliche Stadt Invergordon hat ein interessantes Museum, das Naval-Museum. Es informiert die Besucher über die Geschichte der Stadt und über die vielen aufregenden Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Interessant ist auch der mit kleinen Beschilderungen geführte Rundgang durch die Stadt, der an der Heritage Mural und am Natal Garden vorbei führt.

In der Umgebung von Invergordon lassen sich schöne Schlösser und Burgen, kleine Wiskydestillen und attraktive Strände besuchen. Wanderwege durch aufregend wilde Naturlandschaften und geheimniserregende Moorgebiete geleiten die Besucher und das Monster von Lochness, Nessie, wartet auch darauf, dass Sie es besuchen.

Loch Ness, nur 50 km von Invergordon entfernt, beheimatet wohl das berühmteste schottische Sagentier in seinem geheimnisvollen See. Nessie, angeblich schon im 6 Jh. gesichtet und in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts fotografiert, ist eine richtige Berühmtheit. Im Loch-Ness-Zentrum können Sie sich über Nessie und den See von Loch Ness informieren.

Die einst größte schottische Festungsanlage Urquhart Castle (12. Jh.) ist heute eine interessante Ruinenanlage und steht auf einem Felsen direkt am See Loch Ness. Das Dunrobin Castle (1275), ein schottisches Adelsschloss, steht etwa 60 km von Invergordon auf einem Küstenfelsen. Das romantische Schloss wurde 1850 umgestaltet und hat einen großen, prachtvoll angelegten Schlossgarten. Die viktorianische Innenausstattung macht das Schloss zu einer wahren Schatzkammer.

In der Stadt Tain steht die berühmte schottische Whiskybrennerei Glenmorangie. Nach einer ausführlichen Besichtigungstour dürfen Sie gerne auch einen Schluck vom edlen Tropfen kosten.

Die Rogie Falls sind imposante Wasserfälle, die in einer natürlichen, von Wäldern umgebenen, Landschaft am Blackwater River liegen. Ausgedehnte Wanderwege laden zu einer Wanderung ein und den besten Blick in die Tiefe haben Sie von der 20 m hohen Hängebrücke. Von hier können sie noch eine kleine Tour in den Ort Drumnadrochit mit seinen vielen Nessie-Souvenirläden machen.

Black Isle ist eine hügelige üppig bewachsene Halbinsel mit fruchtbarem Boden und großen Wäldern. Sehr gerne besucht wird der Badeort Fortrose und das alte Städtchen Cromarty. Naturfreunde und Wanderbegeisterte sollten eine Tour von Cannich zu der faszinierenden Bergschlucht Glen Affris unternehmen. Dabei kommen Sie durch den größten schottischen Kiefernwald vorbei an tiefblauen Seen, sumpfigen Mooren und imposanten Wasserfällen.


Reykjavik (Island)
Ihr Kreuzfahrtschiff wird nun in den Hafen der isländischen Hauptstadt Reykjavik einlaufen. Die Insel Island sitzt auf dem mittelatlantischen Rücken, einer Zone großer seismischer und vulkanischer Aktivität, was sich in den zahlreichen Geysiren, Vulkanen und heißen Quellen der Insel zeigt, die Sie in Island bestaunen können. Die anderen prägenden Landschaftelemente sind die mächtigen Wasserfälle und die Gletscher dieser extrem dünn besiedelten Insel im Nordatlantik.

Reykjavik ist die Hauptstadt Islands und liegt im Südwesten auf der Halbinsel Reykjanes, dem aktiven Vulkangebiet Islands. Reykjavik hat rund 118.000 Einwohner und ist die nördlichste europäische Hauptstadt. Island ist berühmt für seine spektakulären Naturschauspiele. Typische Naturereignisse sind aus der Erde zischender Wasserdampf, mächtige Geysire, heiße Quellen, haushohe Fontänen brodelnder Schlammlöcher, große Wasserfällen, mächtige Vulkankrater und dampfende Erdspalten.

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für die aufgeschlossene und moderne Hauptstadt Reykjavik. Von der Turmplattform der modernen Hallgrimskirche, dem Wahrzeichen der Stadt, haben Sie einen schönen Rundumblick. Ein Spaziergang durch das historische Zentrum führt Sie zum geschichtsträchtigen Höfdi-Haus, wo sich 1986 Gorbatschow und Reagan zu Abrüstungsverhandlungen getroffen haben und dann weiter in die Einkaufsstraße Laugavegur mit ihren eleganten Geschäften. Besonders auffallend präsentiert sich Perlan, eine große gläserne Kuppel, unter der sich der riesige Heißwasserspeicher von Reykjavik samt einem Palmenwintergarten und einem Restaurant befindet.

Geschichtsliebhaber, die sich auf die Spuren der isländischen Vergangenheit begeben möchten, finden im Nationalmuseum viele wertvolle Kunstwerke und Kunstobjekte der isländischen Kultur sowie eine Präsentation der Geschichte Islands.

Östlich der Stadt finden sie unzählige heiße Quellen, brodelnde Schlammlöcher und Geysire. Die Springquelle Strokkur stößt hier im Minutentakt eine haushohe Wasserfontäne in die Luft. Auf einem Ausflug können Sie ein weiteres Naturschauspiel bewundern. Am Wasserfall Gullfoss entsteht durch unzählige, kleine Wassertropfen bei Sonnenschein oft ein farbenprächtiger Regenbogen. Auch die Landschaft von Thingvellir ist historisch hoch interessant. Einst versammelten sich im malerischen Tal die Anführer der großen Wikingerfamilien.

Im aktiven Vulkangebiet, wo die Erdwärme fühlbar ist wie eine Fußbodenheizung, trifft man auf die berühmte Blaue Lagune. Es ist ein Genuss in dem milchigen 38 Grad warmen Wasser, umgeben von Lavasteinen, ein Bad zu nehmen. Wellness pur.


Corner Brook (Kanada)
Corner Brook in eine kanadische Stadt auf der Insel Neufundland. Etwa 19.000 Menschen leben heute in Corner Brook. Der Humber Fluss mündet hier in den Atlantik und schon bei der Ankunft fällt die mächtige Bergkette auf, die die Stadt umgibt. Die Umgebung ist ein einziges Naturerlebnis. Hier können Sie unberührten Wald und Gletscherseen erleben. Die Landschaft des Naturparks Gros Morne mit seinen Fjorden können Sie auf unberührten Wanderwegen bei geführten Touren kennenlernen. Dabei werden Sie auch die Gelegenheit haben mit dem Kayak zu fahren und Wale zu beobachten. Bei einer Fahrradtour können Sie die Stadt und die Berge erkunden. Außerdem werden von der Stadt aus Angeltouren angeboten.

Kapitän James Cook machte hier in den 60er Jahren des 18. Jahrhunderts erstmals Aufzeichnungen über die Gegend. Ihm zu Gedenken wurde auf den Crown Hills ein Monument errichtet, von dem aus Sie über die ganze Stadt bis zu den Bergen blicken können. Außerdem werden Nachbildungen der Aufzeichnungen und Karten James Cooks ausgestellt. Die Universität der Stadt hat einen starken Fokus auf Kunst und Kultur. In der Grenfell Kunstgalerie können Sie sich selbst einen Eindruck davon verschaffen oder auch das Rotary Arts Centre mit seinem neuen Theater besuchen.

Auch interessant ist das Eisenbahnmuseum, welches die originalen Eisenbahnen ausstellt, die über hundert Jahre essentiell für den Transport aus und in die Stadt waren. Im Royal Newfoundland Constabulary Museum können Sie mehr über die spannende Geschichte der provinzialen Polizei erfahren.


Halifax (Kanada)
Halifax ist die Hauptstadt der Provinz Nova Scotia in Kanada. Die bezaubernde Stadt an der Atlantikküste hat rund 90.000 Einwohner und 1749 wurde hier von den Engländern aus strategischen Gründen ein Fort erbaut. Halifax ist eine historische Stadt mit Großstadtcharme. Sie hat einen wunderschönen Hafen und eine alte Zitadelle, die das Wahrzeichen der Stadt ist und einst eine wichtige Militärbasis war. Im Army Museum werden viele Ausstellungsstücke zur militärischen Geschichte gezeigt.

In der Innenstadt finden Sie viele faszinierende historische Gebäude, die bis auf das Jahr Gründungsjahr 1749 zurückgehen. Sehr sehenswert sind die anglikanische St. Paul’s Church (1750), das Rathaus und der Uhrenturm sowie der im viktorianischen Stil gestaltete Public Garden. Im Kaufmannsviertel stehen noch die alten historischen Lagerhallen, in denen heute erstklassige Restaurants und exklusive Boutiquen residieren. Für Museumsliebhaber bietet sich ein Besuch im Maritime Museum an, das u. a. Reste der tragisch gesunkenen Titanic zeigt.

Das romantische Küstenstädtchen Peggys Cove mit seinen unzähligen bunten Holzhäusern zählt zu den schönsten Orten an der Nordatlantikküste und lädt immer zu einem Ausflug ein. Ebenso interessant ist eine Tour in die malerische Stadt Lunenburg, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. In Lunenburg finden Sie zahlreiche historische Bauten aus Holz vor. Einen großartigen Anblick bieten das Gebäude der Lunenburg Academy sowie die St. John´s Anglican Church. Wenn Sie Richtung Annapolis Valley fahren, können Sie die wunderschöne Landschaft bestaunen und mehrere Weingüter besuchen. Leckere Speisen werden Sie hier auch vorfinden. Ein tolles Naturerlebnis erfahren Sie in der Bay of Fundy, die die stärksten Gezeiten weltweit aufweisen. Hier stehen an einer Stelle interessante Felsenformationen, die Sie bestaunen werden. Die kanadische Natur wird Sie nicht mehr loslassen.


New York (USA)
New York City ist die größte Stadt in den USA. Sie liegt am Hudson River und hat 9 Millionen Einwohner. Vor 390 Jahren von holländischen Siedlern gegründet, ist sie heute einer der wichtigsten Finanz- und Handelsplätze der Welt und der Hauptsitz unzähliger bedeutender internationaler Organisationen und Großkonzerne.

New York City, die pulsierende Megametropole, ist eine der interessantesten Städte der USA. Menschen aus allen Teilen der Welt leben dort. Schon der Anblick der Skyline von New York ist atemberaubend. New York City hat 5 Stadtbezirke, von denen Manhattan, das Zentrum der Millionenmetropole, der bekannteste Bezirk ist. Die berühmtesten Sehenswürdigkeiten sind die Freiheitsstatue auf Liberty Island, das Theaterviertel Broadway, die imposante Parkanlage Central Park, das Empire State Building mit 443 Metern Höhe, die Fifth Avenue mit ihren vielen berühmten Gebäuden und Geschäften sowie der Finanzdistrict um Wall Street. New York, die kontrastreiche Metropole und Schmelztiegel von Reichtum und Armut, von Nationen und Kulturen befindet sich im ständigen Wandel.

Besichtigen Sie das historische Manhattan, fahren sie über die berühmte Brooklyn Bridge und bestaunen Sie die imposante Kulisse. Einen Panoramablick von oben können Sie von der Aussichtsplattform des Rockerfeller Centers genießen. Gut zu Fuß können Sie weiter aufwärts durch die weltberühmte Fifth Avenue mit ihren unzähligen Museen, Galerien, Modegeschäften und Kaufhäusern gehen. Hier befindet sich u. a. das Metropolitan Museum of Art, das Guggenheim Museum und der Central Park. Besonders eindrucksvoll ist auch das schillernde Chinatown, der Times Square und das hippe Stadtviertel SoHo. Bekannt ist auch Harlem, der Hotspot für afroamerikanische Kultur. Hier kommen Sie den Wurzeln des Jazz und Hip-Hops näher.

Interessant könnte auch ein Trip auf die Ellis Insel sein. Hier befand sich einst ein Gefängnis, in dem Piraten hinter Gitter gesperrt wurden. Heute erzählt das Museum von der Immigrationsgeschichte, denn auf der Insel kamen unglaublich viele Menschen aus Europa an, die in Amerika ein neues Leben beginnen wollten. Wer sich noch an das World Trade Center erinnert, kann den ehemaligen Standort besuchen, wo sich heute eine Gedenkstätte befindet. Für alle Geschichtsinteressierten lohnt sich ein Besuch des amerikanischen Museums für Naturgeschichte. Erobern Sie New York City und genießen Sie ihren Aufenthalt im Big Apple.