www.kreuzfahrt-sonne.de
Phoenix, MSC, Mein Schiff und Aida Kreuzfahrten
Travianet Reisebüro - 94469 Deggendorf - Stadtfeldstraße 16

Tel: 0991 2967 69768

Anfrageformular     Rückruf

Mo-Fr: 08:00-22:00 Uhr
Sa: 09:00-22:00 Uhr
So: 11:00-22:00 Uhr
Buchungsablauf + AGB
Datenschutz

Start                Reisebüro                Kreuzfahrten-Suche                Kreuzfahrtschiffe                Schiffsbewertungen


    Startseite

Aida März 2019

Aida Kreuzfahrten März 2019 - Kanaren Karibik Metropolen Südostasien und Orient


Reiseregion:
Früheste Hinreise:    
Späteste Rückreise:    
Schiff:
Dauer:
Angebote Nur Sonderangebote suchen
 



Dauer Schiff Reiseroute Abreisen



Kreuzfahrten im März 2019 buchen Sie mit der Aida Stella für ihre Route Kanaren & Madeira 1 ab Gran Canaria, welche die Nachbarinseln Lanzarote, Teneriffa und La Palma sowie das portugiesische Eiland Madeira umfasst, eine Woche dauert und neben den 4 Landgängen noch 2 Seetage bietet, welche diese Kreuzfahrten mit Aida im März 2019 für die Strecke zwischen Madeira und den Kanaren benötigt, sodass sich kurzweilige Landgänge und entspannte Tage an Bord der komfortablen Aida Stella abwechseln.

Die 7-tägigen Schiffsreisen der Aida Nova auf der Route Kanaren & Madeira 4 im März 2019 werden ab/bis Teneriffa verlaufen und dort spätabends um 22.00 Uhr ablegen mit Kurs auf Fuerteventura. Die nördlich der Kanaren liegende portugiesische Insel Madeira ist die letzte Landgangsstation dieser Reise. Die Fahrt dorthin nimmt den ganzen nächsten Tag in Anspruch, sodass diese Kreuzfahrten mit Aida im März 2019 mit einem Wohlfühl-Tag an Bord nach Madeira führen, bevor der Landgang auf Madeira zu Entdeckungen auf der gebirgigen und panoramareichen Insel einlädt, einem Paradies für Wanderer, Pflanzenfreunde und Liebhaber eines guten Tropfens, dem hiesigen Madeira-Wein. Die Kanaren mit ihren vielfarbigen Vulkanlandschaften, besonders auf der bei Windsurfern und Vulkanologen beliebten Insel Lanzarote und auf der Insel Teneriffa mit ihrem nahezu 4.000m hohen Teidevulkan zu finden und ihrem UNESCO-Weltkulturerbe der Altstadt von La Laguna rücken das Naturerlebnis in den Mittelpunkt.

Zu Kreuzfahrten mit Aida im März 2019 in die warme Karibik laden die Aida Luna und die Aida Diva ein, die beide ab La Romana in der Dominikanischen Republik bzw. ab/bis Jamaika bzw. Barbados ihre Routen anbieten, die jeweils 2 Wochen dauern und 8 (Aidadiva) bzw. 5 (Aidaluna) karibische Inseln ansteuern werden. Zur Wahl stehen hier Mexiko in Kombination mit den Großen Antillen oder die mittelamerikanische Karibikküste samt Kolumbien und den Kleinen Antillen. Welche der beiden Touren Sie nun für sich wählen, liegt ganz in ihrem eigenen Ermessen, wobei Mittelamerika mit den historischen Kultstätten der Maya und einem der größten Korallenriffen der Welt lockt und man auf den Kleinen Antillen französische, englische und niederländische Lebensart und Architektur in karibischer Ausprägung erleben kann. Aber egal welche der beiden Varianten Sie nun für sich wählen, bleibt Ihnen die Möglichkeit einer weiteren Karibikreise mit komplett anderem Routenverlauf für kommende Jahre unbenommen. Das dritte Aida Schiff im Bunde wird die Aida Perla sein, die ebenfalls das Karibische Meer ab der Domrep bzw. ab Barbados bereisen darf. Für diese Route sind Abstecher zu zahlreichen Antilleninseln eingeplant.

Das wohl exotischste Kreuzfahrtrevier aller Aida Clubschiffe auf deren Kreuzfahrten im März 2019 hat sich mit Südostasien die Aida Bella gewählt, die dort ab Bangkok für 2 Wochen die Gewässer rund um die malayische Halbinsel bereist und dabei zu Landgängen einlädt, die die Palmeninsel Koh Samui, die multikulturelle malayische Insel Penang, Kuala Lumpur, Singapur, Langkawi und Phuket auf kleinen Streifzügen und großen Besichtigungstouren zeigen. Und damit die an Bord gehenden Reisegäste nicht nur einen kurzen Eindruck von Bangkoks Palästen, Tempeln und Märkten erheischen können, wird dort die erste Reisenacht im Hafen verbracht und erst am nächsten Tag um 19.00 Uhr abgeleget. Das Anlegen des Schiffes übernacht wird auch in Singapur geschehen, um den Passagieren in dieser beeindruckenden Stadt ausreichend Zeit für ihre Ausflüge zu geben.


Aida Mar - März 2019 - 7 Tage - Route Aida Metropolen ab Hamburg
Im März 2019 können Sie mit der schicken Aida Mar ab/bis der schönen Hansestadt Hamburg für je 7 Kreuzfahrttage die Nordsee und den Ärmelkanal bereisen. Erlebnisreiche Landgänge mit spannenden Ausflugszielen finden Sie im französischem Le Havre, in der südenglischen Hafenstadt Southampton, im belgischen Zeebrügge und in der malerischen niederländischen Hafenstadt Rotterdam zahlreich. Ganz bequem können Sie mit Bus und Bahn oder mit dem eigenen PKW nach Hamburg anreisen und vielleicht bringen Sie auch etwas Zeit mit, um sich die neu gestaltete Hafencity, die alte Fischmarkthalle und das imposante Rathausgebäude anzuschauen und einen gemütlichen Spaziergang entlang der Binnenalster zu machen. Von Hamburg kreuzt die Aida Prima einen ganzen Tag bis in die englische Marinestadt Southampton. Von der südenglischen Stadt Southampton bietet es sich an, die britische Hauptstadtmetropole London oder das legendäre Stonehenge zu besuchen und eine Fahrt entlang der idyllischen südenglischen Küste zu unternehmen. In Southampton selbst können Sie das hochinteressante historische Museum aufsuchen, in dessen Ausstellung das Leben im mittelalterlichen England gezeigt wird.

Le Havre ist Ausgangpunkt für Ausflüge in die schöne Normandie und in die prächtige französische Hauptstadt Paris, wo bei einer Stadtrundfahrt der berühmte Eiffelturm, das riesige Kunstmuseum Louvre, der Élysée-Palast, die Prachtstraße Champs-Élysées, die Kathedrale Notre Dame de Paris und vieles mehr bestaunt werden kann. Auch ein Bummel durch das Künstlerviertel Montmartre und ein Gang entlang der Seine sollten bei einem Parisbesuch nicht fehlen. Von der belgischen Hafenstadt Zeebrügge aus werden Fahrten in die mittelalterliche Hansestadt Brügge, ein Ausflug in Europas Hauptstadt Brüssel und Ausflugstouren nach Antwerpen und Gent angeboten. Bei einer Panoramafahrt durch die belgische Hauptstadt Brüssel werden Sie den königlichen Palast, die Kirche Notre-Dame de Laeken, den Japanischen Turm, den Chinesischen Pavillon und den Großen Platz mit seinen Gildehäusern bestaunen können. Vielbesucht ist auch die malerische Hafenstadt Amsterdam, die mit unzähligen Wasserstraßen durchzogen ist. Spannend ist eine Grachtenfahrt, bei der Sie vom Wasser aus die alten Handel- und Lagerhäuser mit ihren traditionellen Giebeldächern bewundern können.



Aida Blu - März 2019 - 24 Tage - Route von Mauritius nach Kreta
Spannend ist die von der Aida Blu angebotenen 24-tägigen Kreuzfahrtreise durch das östliche Mittelmeer, den Suezkanal, das Rote Meer und den Indischen Ozean ausgehend von Mauritius. Freuen Sie sich auf wunderschöne feinsandige Strände an den Küsten tropischer Inseln, die zu großem Bade- und Schnorchelspaß einladen sowie auf geschichtsträchtige Städte und antike Hinterlassenschaften, die ihnen auf ihrer erlebnisreichen Reise begegnen werden. Nach ausgelassenen Tagen während der Fahrt durch das tiefblaue Meer erreichen Sie die bezaubernde Insel Zypern, wo Sie in der Hafenstadt Limassol festmachen. Zypern mit seiner vielfältigen Natur, herrlichen Stränden und einer bewegten Geschichte ist eine beliebte Urlaubsinsel. Aida bietet auf Zypern zahlreiche Ausflüge, die ihnen die Schönheit der Insel zeigen werden. Sehr interessant ist eine Tour in die antike Stadt Kourion, die einst ein wichtiges Stadtkönigreich war und zahlreiche archäologische Ausgrabungen aus der Blütezeit der Römer und Ptolemäer, wie u. a. die Ruinen des Theater, eine imposante Akropolis, eine frühchristliche Basilika und zahlreiche mit Bodenmosaiken geschmückte zerfallene Wohnhäuser zeigt. Heute werden auf dem weitläufigen Gelände im Sommer klassische Konzerte und Theateraufführungen abgehalten.

Interessant ist auch der Besuch der geteilten Inselhauptstadt Nikosia, deren Südteil die Hauptstadt der Republik Zypern und deren Nordteil die Hauptstadt der Türkischen Republik Nordzypern ist. In der südlichen zypriotischen Altstadt mit ihren belebten Straßen und Gassen, in denen sich traditionelle und moderne Geschäfte, schicke Restaurants und Straßencafes aneinanderreihen, lässt es sich gut bummeln. Geschichtlich interessant sind die alte Festungsmauer aus dem 16. Jh., die 5 km um die Altstadt führt und das Befreiungsdenkmal, das nach dem Ende der britischen Kolonialzeit errichtet wurde sowie das armenische Völkermord-Mahnmal. Im Türkischen Nordteil sind es dann die Moscheen und der schöne zentrale Platz Atatürk sowie die alte Karawanserei aus dem 16. Jh., die Sie bewundern können. Vielversprechend ist auch eine Inselrundfahrt, bei der Sie traditionelle kleine Dörfer, große Weinanbaugebiete und romantische Strände kennenlernen werden.